Eltern und Schüler informieren sich über Berufe

Wieder voller Erfolg

Zum Auftakt des Abends sprach Konrektorin Bianka Zimmermann.

127 Schüler des 9. Jahrgangs der St.-Barbara-Realschule sowie deren Eltern hatten in einer für die Jugendlichen verpflichtenden Veranstaltung die Möglichkeit, sich konkret über drei Berufsbilder/-bereiche ihrer Wahl näher zu informieren.

Meggen.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von der zweiten Konrektorin, Bianka Zimmermann. Sie begrüßte die Anwesenden, bevor sie das Wort an Jutta Schulte, Studien- und Berufswahlkoordinatorin der Realschule, übergab. Diese erwähnte in einem Rückblick die bereits erfolgreich absolvierten Maßnahmen zur Berufswahlvorbereitung, wie etwa den Berufswahlvorbereitungslehrgang in der Jahrgangsstufe 8 und als Highlight das erstmalig durchgeführte Praktikum in Klasse 8. Sie gab auch einen Ausblick in die Zukunft für das zweite Praktikum, für das sich die Neuntklässler bewerben müssen.

Dann stellten sich die Vertreter der regionalen Unternehmen und Institutionen vor, um anschließend den Eltern und ihren Kindern die Möglichkeit zu geben, für je eine halbe Stunde aktuelle Informationen zu den Berufsbildern in ihrem Unternehmen oder Bildungsgängen in ihrer schulischen Einrichtung zu geben und Fragen der Anwesenden zu beantworten.

Ebenso informierten berufsbildende Schulen über ihre Bildungsgänge.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare