1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Lennestadt

"Wir machen Musik..."

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Auf der Suche nach spannenden Ausstellungsstücken: Engelbert Stens, Manfred Kuhr, Jürgen Kalitzki, Susanne Falk und Barbara Schütte. Foto: Miriam Brüser
Auf der Suche nach spannenden Ausstellungsstücken: Engelbert Stens, Manfred Kuhr, Jürgen Kalitzki, Susanne Falk und Barbara Schütte. Foto: Miriam Brüser

"Wir machen Musik..." — Musik und Gesang im Sauerland 1850-1980, lautet der Titel der Sonderausstellung des Museums der Stadt Lennestadt zum 40-jährigen Bestehen der Stadt Lennestadt. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren.

In Kooperation vom Heimat- und Verkehrsverein Grevenbrück mit dem Museum der Stadt Lennestadt und den Stadtverbände der Blasmusik, der Chöre und der Spielmannszüge entsteht eine Ausstellung, die vom 8. November 2009 bis zum 14. Februar 2010 in Museum der Stadt Lennestadt zu sehen sein wird.

"Wir machen Musik, die Ausstellung ist nach dem Erfolgsschlager von Ilse Werner aus dem Jahr 1961 benannt und ist gleichzeitig Programm der Ausstellung" erläuterte Susanne Falk, Kreisheimatpflegerin. "Wir wollen zeigen wie und wo in der Vergangenheit Musik gemacht worden ist", so Falk. Neben vielen Fotos und Gegenständen werde es daher auch Hörstationen geben, wo man Klängen aus vergangenen Zeiten lauschen könne. "Das Projekt ist unheimlich spannend. Durch die Ausstellung wird das Thema Musik in unserer Region erfasst, erforscht und vor allen Dingen für zukünftige Generationen bewahrt.

Zu sehen sind historische Instrumente, Noten, Liederbücher, Fotos, Veranstaltungsprogramme, Plakate, Fahnen und so weiter. Ein breites Begleitprogramm soll die Ausstellung abrunden.

Die Themen sind überaus vielfältig. Von den Anfängen mit Musik in der Kirche, Musik und Gesang im Verein und die Entstehung von Chören und Blaskapellen, aber vor allen Dingen auch "Musik im Garten und am Küchentisch", wie in Zitherclubs, Mandolinenorchester oder einfach mit Familie und Freunde zu musizieren, all das wird man wiederfinden können. Natürlich werden auch Musik in der Schule und "Musik und Gesang in der politischen Propaganda" behandelt werden. Aber auch Einzelpersonen, wie Musiker, Dirigenten und Komponisten werden hervorgehoben.

Ein ganz besonders spannendes Thema werden sicher die Jugendbands der 60er Jahre sein, die im Einfluss der Beatles auch hier im Sauerland Hochkonjunktur hatten. Hier sind "The Fire Bird" oder die "Red Devils" Beispiele.

Und ein Ereignis, an das sich sicher noch viele erinnern können wird ebenfalls Thema: das Festival "Folk in den Bergen", das Woodstock an der Lenne in Grevenbrück von 1976-1982. Hier her kamen in jedem Jahr 10.000 Menschen um dem internationalen Line-Up des Festivals zu lauschen und natürlich zu feiern.

Hier hat Susanne Falk dann noch einen Aufruf: "Ich haben eine Bitte an alle Bürger der Stadt Lennestadt: Schauen Sie doch einmal zu Hause nach, ob Sie noch altes Material haben, seien es Notenblätter, Plakate, Instrumente oder Fotos. Besonders interessiert sind wir an Dokumenten, die den Bereich der häuslichen Musik beschreiben."

Auch interessant

Kommentare