Besonderer Ausflug für Olper Kinderhospiz

Alpaka-Wanderung bringt 1100 Euro für Balthasar

Spendenübergabe im Balthasar: Jacqueline nahm gemeinsam mit Hospizleiter Rüdiger Barth den Spendenscheck von den Initiatoren entgegen. Mit dabei war auch Alpaka Louis.

Olpe – Eine Alpaka-Wanderung des Alpakahofs Erlenbruch aus Friesenhagen und Blomberg aus Meinerzhagen, durch die Wälder von Olpe hat eine Spende in Höhe von 1100 Euro für das Olper Kinder- und Jugendhospiz Balthasar eingebracht.

Die Teilnahmegebühr von je 25 Euro ging als Spende an Balthasar, wo die Alpakas regelmäßig zu Besuch sind und für strahlende Gesichter sorgen. Als Louis, ein dunkelbraunes Alpaka vom Hof Blomberg, zur Spendenübergabe erschien, war es um die großen und kleinen Gäste des Kinder- und Jugendhospiz Balthasar geschehen. „Ist der süß“, waren sich schnell alle einig. 

Doch nicht nur Louis wurde begeistert empfangen, auch die Initiatoren der Spendenwanderung, Lutz Aufenacker und Benedikt Kappenstein, wurden mit Applaus begrüßt. Rüdiger Barth, Leiter des Kinder- und Jugendhospizes, nahm dankend die Spende in Höhe von 1100 Euro entgegen und freute sich über das Engagement der beiden Alpakahöfe.

Besonders toll: Einige Teilnehmer der Wanderung spendeten sogar noch mehr als die angesetzten 25 Euro und so kam die Gesamtsumme zustande, die die Arbeit mit unheilbar erkrankten Kindern und ihren Familien ermöglicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare