Singen – tanzen – trinken

„Auf alten Pfannen lernt man kochen“: Mikromusical in der Stadthalle Olpe

+
Zufällig treffen sich Lehrerin und Schüler auf der Probebühne eines Theaters und durchleben ein Hoch auf die Liebe.

Olpe. Die Kulturabteilung der Kreisstadt Olpe lädt am Donnerstag, 7. März, zum Mikromusical „Auf alten Pfannen lernt man kochen“ in die Stadthalle Olpe ein. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass um 19.30 Uhr.

In dem Musical von Cocodello in Kooperation mit dem Altonaer Theater treffen sich eine Lehrerin (Cornelia Schirmer) und ihr ehemaliger Schüler (Delio Malär), der gerade seine Karriere startet, zufällig auf der Probebühne eines Theaters. Sie singen, tanzen, trinken und deklamieren ihre Lieblingsklassiker. Es gibt für beide heute nur eine Möglichkeit: Sich mit geschlossenen Augen und offenen Armen in die Liebe zu stürzen. Diese Nacht ist ein Hoch auf die Liebe samt ihrer heimlichen Seitenpfade. Und nur in dieser Nacht scheint das Unmögliche möglich zu sein…

Cornelia Schirmer ist als Schauspielerin und Sängerin schon lange auf Deutschlands Bühnen unterwegs. Der junge Delio Malär erobert gerade in Hamburg und Zürich die Bretter, die die Welt bedeuten im Sturm. Sie liefern sich eine schauspielerische und musikalische Schlacht um das Drama mit den Vorsprechrollen, die Tücken des Altersunterschieds in der Liebe und die große Liebe zum Theater.

Regie führte Cocodello, die Texte schrieben Cocodello und Leuw von Katzenstein und die künstlerische Beratung erfolgte durch Angelika Bachmann.

Karten kosten je nach Sitzplatzkategorie zwischen 12 und 15 Euro. Schüler und Studenten erhalten 50 Prozent Rabatt. Karten sind zu erhalten über www.olpe.de, unter ☎ 02761/830, im Foyer des Olper Rathauses, im Touristikbüro Olpe Aktiv und im Reisebüro Harnischmacher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare