Auslosung zum Stadtpokal

Sie losten die Gruppen des Olper Stadtpokals aus (v.l.): Klaus Necker (Vorsitzender BW Oberveischede), Joachim Schlüter (Vorsitzender Stadtsportverband Olpe), Werner Rudolph (Sparkasse Olpe) und Glücksfee Sina Halbe (Auszubildende).

(harpo)

Mit neun Mannschaften wird am Samstag, 2., und Sonntag, 3. Januar, die inzwischen 35. Olper Hallenstadtmeisterschaft um den Sparkassen-Cup in der Realschulturnhalle ausgespielt.

Der Sieger des Turniers nimmt schließlich am 31. Januar am "Masters" in Wenden teil. Ausrichter des Turniers ist BW Oberveischede, als Cupverteidiger geht der VfR Rüblinghausen an den Start, der im Finale den SV Dahl/Friedrichsthal mit 3:1 besiegte.

Das Turnier beginnt am Samstag, 2. Januar, um 15 Uhr mit der Vorrunde. Gruppe A besteht aus fünf Teams, da mit Inter Olpe ein weiterer Verein hinzu gekommen ist: SG Kleusheim/Elben, SpVg Olpe, GW Lütringhausen, BW Oberveischede und TuS Rhode. Gruppe B bilden Inter Olpe, SF Biggetal, VfR Rüblinghausen und SV Dahl/Friedrichsthal. Am Sonntag, 3. Januar, wird das Turnier dann um 14 Uhr fortgesetzt, das Finale wird gegen 18.30 Uhr angepfiffen.

Integriert in den Sonntagsspielplan ist die Frauenstadtmeisterschaft. Es stehen sich dort VfR Rüblinghausen und SG LOK (Lütringhausen/Oberveischede/Kleusheim) gegenüber. Sponsor ist die Sparkasse Olpe, in deren Räumen auch die Gruppeneinteilung ausgelost wurde. Als Preisgelder stellte die Sparkasse insgesamt 1000 Euro - 400 für den Sieger, 300 für den Zweiten, 200 für den Dritten und 100 Euo für den Vierten - zur Verfügung. Veranstalter ist der Stadtsportverband Olpe, die Sieger werden durch Bürgermeister Horst Müller und Werner Rudolph, Sparkasse, geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare