Talbrücke Öhringhausen

Nach zwei Jahren Bauzeit: Termin für Freigabe von B55-Brücke steht fest

Für die Eröffnung und Freigabe der Talbrücke Öhringhausen auf der B55 in Olpe gibt es einen Termin: Ab dem 3. Juni kann der Verkehr wieder rollen. Die Bauarbeiten dauerten rund zwei Jahre.
+
Für die Eröffnung und Freigabe der Talbrücke Öhringhausen auf der B55 in Olpe gibt es einen Termin: Ab dem 3. Juni kann der Verkehr wieder rollen. Die Bauarbeiten dauerten rund zwei Jahre.

Mehr als zwei Jahre Umwege haben bald ein Ende: Die neue Talbrücke Öhringhausen auf der B55 in Olpe wird in der kommenden Woche nach knapp 26-monatiger Bauzeit freigegeben. 

Olpe - Rückblick: Weil die alte Talbrücke Öhringhausen, die auf der Schwerlastroute vom Kreis Siegen-Wittgenstein in Richtung Ruhrgebiet liegt, marode geworden war, hatte Straßen.NRW beschlossen, das Bauwerk im Zuge der B55 durch einen Neubau zu ersetzen. 

Im April 2018 hatten die umfangreichen Bauarbeiten begonnen, weshalb die Bundesstraße zwischen Olpe und Drolshagen voll gesperrt wurde. Besonderes Aufsehen erregte dann die Sprengung der alten Talbrücke Öhringhausen, die rund 1000 Menschen live vor Ort verfolgt hatten. 

B55/Olpe: Talbrücke Öhringhausen in zwei Jahren neu gebaut

Seitdem bauten die beteiligten Unternehmen fleißig, um die neue Talbrücke Öhringhausen innerhalb des geplanten knapp zweijährigen Bauzeitraums fertigzustellen. Etwa vier Monate nach der zunächst geplanten Fertigstellung, die für Januar 2020 vorgesehen war, kann die neue Brücke im Zuge der B55 nun ihren Dienst aufnehmen. 

Sprengung der Talbrücke Öhringhausen

Am kommenden Mittwoch, 3. Juni, soll die B55 wieder für den Verkehr freigegeben werden, wie Straßen.NRW am Mittwoch ankündigte. Nach einem Ortstermin mit beteiligten Firmen und Journalisten, bei dem über den Neubau informiert werden soll, dürfen Autos und Co. über die neue Talbrücke Öhringhausen fahren. 

B55/Olpe: Größtes Projekt von Straßen.NRW im Kreis Olpe

"In Verbindung mit dem Umbau der B54/55 im Bereich der Auf- und Abfahrten zur A45 stellte sich der Neubau der Talbrücke Öhringhausen im Zuge der B55 in den letzten zwei Jahren als die größte Baustelle der Regionalniederlassung Südwestfalen von Straßen. NRW im Kreis Olpe dar", teilte der Landesbetrieb mit. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare