Neubau des Schwimmbeckens startet 2016

Baubeginn verschoben

Der Neubau des Lehrschwimmbeckens am Freizeitbad Olpe wird auf März 2016 verschoben.

In einer Sitzung hat der Aufsichtsrat der Olper Bäderbetriebe auf Vorschlag der Geschäftsführung beschlossen, den Baubeginn und damit die gesamte Bauausführung für den Neubau eines Lehrschwimmbeckens am Freizeitbad Olpe auf den März des kommenden Jahres zu verschieben.

Der ursprünglich für den 14. September geplante Baubeginn kann nicht eingehalten werden, weil eine öffentliche Ausschreibung der einzelnen Gewerke nicht die gewünschten Ergebnisse erzielte und somit eine unvertretbare Budgetüberschreitung zur Folge gehabt hätte. In Abstimmung mit dem Rechnungsprüfungsamt der Stadt Olpe soll die Ausschreibung daher nun aufgehoben und Ende dieses Jahres neu ausgeschrieben werden. Nach dem von dem beauftragten Planungsbüro Geising+Böker, Hamburg/Vechta, vorgestellten neuen Bauzeitenplan ist die Fertigstellung für April 2017 vorgesehen. Die Investitionskosten liegen nach Kostenberechnung und -schätzung bei rund 3,3 Mio. Euro (netto).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare