Befürchtungen unbestätigt

Direktor Dieter Kohlmeier, Marketingleiterin Monika Schulte-Brinker, Direktor Wilhelm Rücker und Vorstandssekretariatsleiter Peter Schauerte präsentierten auf der Bilanzpressekonferenz solide Zahlen der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden.

Die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden hat der Finanz- und Wirtschaftskrise zum Trotz das Geschäftsjahr 2009 erfolgreich abgeschlossen. Bei der Bilanzpressekonferenz präsentierten die Direktoren Dieter Kohlmeier und Wilhelm Rücker, sowie Peter Schauerte als Leiter des Vorstandssekretariats und Marketingleiterin Monika Schulte-Brinker ein solides Fazit.

Danach verlief für die mittelständische Wirtschaft der Region das Jahr 2009 besser, als es die Prognosen vorhergesagt hatten. Die Sparkasse ODW konnte in diesem Umfeld mit ihren klassischen Stärken in Firmenkundengeschäft, bei Einlage und Beratung prosperieren. Unter dem Strich stieg die Bilanzsumme um 20 Mio. auf 693 Mio. Euro. Die Sparkassen in NRW werden über Jahre hinweg die Sanierung der WestLB mithilfe einer Bad-Bank tragen müssen. Dennoch sieht Direktor Kohlmeier darin ein tragbares, wenn auch belastendes Konzept. Für Kunden des Hauses war die vielzitierte Kreditklemme kein Thema; bis Jahresende sagte die Sparkasse ODW über 80 Mio. Euro an neuen Darlehen zu, von denen rund 30 Mio. auf die gewerbliche Wirtschaft entfielen.

Aufgrund der starken Tilgungen sank der Bestand an Krediten auf 473 Mio. Euro.

Im Immobiliengeschäft liegt der Schwerpunkt inzwischen auf Hauskauf und Sanierung von bestehenden Gebäuden, die Finanzierung von Neubauten ist weiterhin rückläufig. Auffällig in 2009 war auch eine zehnprozentige Steigerung der Einlagen um über 40 Mio. Euro.

Das Börsenjahr war turbulent, den großen Kursverlusten im ersten Drittel folgte jedoch eine rasante Aufholjagd auf internationale Zahlen, die jeder Krise Hohn sprechen.

Generell sollte es 2010 aufwärts gehen, dennoch wird ein schwieriges Jahr erwartet.

Die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden operiert mit 13 Geschäftsstellen und unverändert 190 Mitarbeitern. Im Haus freut man sich auf das 50-jährige Jubiläum der Sparkasse in Wenden, außerdem wird die Geschäftsstelle in Hünsborn komplett saniert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare