Benefiztag für Opfer in Haiti

Die Basketballgemeinschaft LC Attendorn/TV Olpe (BG Biggesee) veranstaltet am Samstag, 6. März, ab 13 Uhr einen Benefiztag für die Erdbebenopfer in Haiti in der Turnhalle der Realschule.

"Wir wollen uns an der Hilfe für Haiti beteiligen", so die Verantwortlichen der "Black Flyz". Die kompletten Einnahmen aus Eintritt, Tombola und Freiwurfspiel kommen den Opfern der Erdbebenkatastrophe zugute (in der Halbzeit erhält jeder Besucher einen Freiwurf, die Spieler der ersten und zweiten Mannschaft werden pro Treffer 2 Euro spenden). Los geht es um 13 Uhr mit dem Spiel der U14 Jugend gegen die Jugend aus Siegen. Die U14 Jugend ist noch unbezwungen und liegt nur aufgrund zweier Nachholspiele auf dem zweiten Tabellenplatz, die Siegener Jugend hat bisher nur eine Niederlage. Es ist also ein spannendes Spiel zu erwarten.

Um 15 Uhr geht es dann für die 2. Herrenmannschaft gegen Menden zur Sache. Mit dem SV Menden ist der Vorletzte zu Gast. Die Reserve des Oberligisten liegt auf dem vierten Tabellenplatz der Bezirksliga. Wenn man also von der Tabellensituation ausgeht, ist es eine klare Angelegenheit. Doch Trainer Daniel Klein warnt: "Auch diese Spiele darf man nicht auf die leichte Schulter nehmen, sonst kann das ganz schnell nach hinten los gehen." Um 17 Uhr kommt es zum Highlight des Tages. Hier trifft die BG Biggesee auf die Zweitvertretung des Regionalligisten aus Bochum. Die "Astrostars" Bochum 2 sind genau wie die Basketballer aus Olpe/Attendorn dieses Jahr in die Oberliga aufgestiegen. Nach einem starken Saisonstart der Bochumer, vier der ersten fünf Spiele wurden gewonnen, erlitten die "Ruhrpöttler" einen Einbruch. Anders die Situation bei den Biggeseern, die nach ausgeglichenem Start (2:2), nach dem 16. Spieltag eine Bilanz von 13:3 aufweisen. Momentan liegt die BGB nur einen Sieg hinter Tabellenführer BG Hagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare