Autoren-Duo gibt Buch über „Wasserwirtschaft“ an Rhonard heraus

Bergbau zum Nachschlagen

Mario Watzek (l.) und Oliver Glasmacher haben „Wasserwirtschaft des Kupferbergwerks Rhonard“ herausgeben.

Olpe. Der historische Bergbau in der Region hat es Mario Watzek und Oliver Glasmacher schon lange angetan. Die beiden Autodidakten haben sich im Lauf der Zeit zu anerkannten Experten entwickelt.

Nun haben sie gemeinsam ein Buch herausgegeben, das die „Wasserwirtschaft des Kupferbergwerks Rhonard“ zum Inhalt hat.

Dieses Buch beschreibt die Geschichte des Bergbaus in Bezug auf die Wasserwirtschaft der Grube Rhonard bei Olpe. Beispielhaft für viele weitere Bergwerke geht dieses Buch auf die Maßnahmen zur Wasserhaltung ein, die die Grubenbaue der Rhonard trocken hielten.

Abgehandelt wird die Geschichte der Wasserkünste, welche während der Betriebszeit der Grube in Betrieb waren, die Stollen, die zur Entwässerung der Grube dienten, und die Wassersammlung via Stauteiche. Des Weiteren beschäftigt sich ein Kapitel mit der „Legende“ der Windkunst, die angeblich auf Grube Rhonard in Betrieb gestanden haben soll. Weiter gibt es einen Bericht über den Stollen auf der Hohen Rhonard in der Hakemicke.

Abschließend folgt noch eine persönliche Geschichte zu den Stauteichen in ihrer Verwendung nach dem Bergbau in Form eines Interviews, das Martina Koch aus Olpe mit ihrem Schwiegervater führte.

Damit vereinigt dieses Taschenbuch sämtliche Informationen über die Wasserhaltung der Grube Rhonard und trägt damit dazu bei, dass dieser interessante Teil der Olper Bergbaugeschichte und der vorgenannten Grube erhalten bleibt. Es gibt einen Rundum-Einblick in die enormen Anstrengungen, die für diesen wichtigen Wirtschaftszweig von zwingender Notwendigkeit waren.

Das Buch ist mit seinen 84 Seiten kein Wälzer, beinhaltet aber sämtliche fundierte Informationen, welche leicht verständlich dargelegt sind. Bilder und Skizzen vereinfachen hierzu die Verständlichkeit für den Leser.

Das Buch kann im örtlichen Buchhandel (ISBN 978-3-7347-6041-9) für 13,99 Euro bestellt werden. In Kürze wird soll es auch als eBook erhältlich sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare