Berufsfortbildungswerk Olpe

Die angespannte Lage auf dem Arbeitsmarkt rückt das Thema berufliche Weiterbildung stärker denn je in das persönliche Sichtfeld von Beschäftigten, Arbeitslosen und Unternehmen. Kurzarbeit, Freistellungen und drohende Entlassungen bieten Anstöße, diese Zeiten sinnvoll und vorausschauend zu nutzen, um sich oder seine Mitarbeiter zu qualifizieren.

Das Berufsfortbildungswerk (bfw) Olpe bietet ein breites Angebot an individuell wählbaren Lehrgängen oder Kurzmodulen, die sich an aktuellen Anforderungen regional und international tätigen Unternehmen orientieren. Zertifizierte Schulungen in kaufmännischer Sachbearbeitung (Technik für Kaufleute, Auftragsbearbeitung, Personalwesen, Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung mit Lexware, DATEV oder SAP), im Office-Bereich und besonders in der Vermittlung von englischsprachigen Kompetenzen (Business English und Technisches Englisch) werden seit langem erfolgreich durchgeführt und sind über die Agenturen für Arbeit, die ARGEN, über den Bildungsscheck NRW individuell oder über Weiterbildung bei Kurzarbeit für Unternehmen förderbar.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung von so genannten Schlüsselkompetenzen, die im direkten Kundenkontakt wie auch für eine erfolgreiche Arbeit im Team erforderlich sind. Kompetente Umgangsformen am Telefon und im Kundengespräch, Verhandlungstechniken, Verkaufstraining, Präsentationstechniken, Kommunikationstraining und Arbeitsplanung sind nur einige Inhalte, die im Rahmen des Moduls Professionelle Handlungskompetenzen im Dienstleistungsbereich vermittelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare