Die Herzen der TV-Zuschauer erobern

„Der beste Chor im Westen“: „BIGGEsang“ heute im Halbfinale

+
Mitmachen ist jetzt angesagt: Die Gemischten Stimmen „BIGGEsang“ – hier auf dem historischen Weihnachtsmarkt in Olpe – brauchen im Halbfinale Unterstützung aus dem Kreisgebiet per Anruf oder SMS.

Kreis Olpe – Ein Motivationsvideo nach dem anderen trudelt auf der Facebook-Seite der Gemischten Stimmen BIGGEsang ein. Am Samstag standen sie noch auf dem historischen Weihnachtsmarkt auf der Bühne und sangen zu Gunsten der ALS-Spendeninitiative „Sternenlicht“ von Thorsten Voß – aber jetzt rückt das Halbfinale des WDR-Chorwettbewerbs „Der beste Chor im Westen“ in greifbare Nähe.

Gemeinsam mit zehn anderen Chören, die sich in den beiden Vorentscheiden durchsetzen konnten, stehen die Sänger am heutigen Freitag, 6. Dezember, um 20.15 Uhr auf der Bühne – live im WDR-Fernsehen. „Vielen, vielen Dank für’s Daumen drücken und die unzähligen Glückwünsche! Der Zuspruch ist ja überwältigend“, jubelt Chorleiter Volker Arns.

 „Aber bitte nicht vergessen, jetzt braucht ihr die Daumen nicht ausschließlich drücken: Ihr könnt auch den Telefonhörer drücken und im Halbfinale für uns abstimmen“. Mit überzeugenden Stimmen und ausdrucksstarken Bühnenperformances hinterließen die Chöre bei der prominenten Jury rund um Chartstürmerin Beatrice Egli, Erfolgssänger Giovanni Zarrella, „Texas Lightning“-Frontfrau Jane Comerford und Rolf Schmitz-Malburg vom WDR-Rundfunkchor den besten Eindruck. 

Per Anruf oder SMS ins Finale

Galt in den Vorentscheiden allein das Jury-Urteil, müssen die Chöre im Halbfinale nun die Herzen der TV-Zuschauer erobern: Vier Chöre werden vom WDR-Publikum per Anruf oder SMS ins Finale am Freitag, 13. Dezember, geschickt. Den letzten Chor wählt die prominente Jury aus, so dass schließlich fünf Gesangsformationen in die Finalrunde des WDR-Chorcastings einziehen werden. 

„Ich wünsche mir für das Halbfinale, dass die Chöre mutig ihre gesanglichen Stärken herausarbeiten und auch in der Performance überraschen und begeistern,“, freut sich Jurymitglied Beatrice Egli auf die Show. Moderiert von Marco Schreyl und Sabine Heinrich verspricht das Live-Halbfinale Spannung pur, schließlich geht es für die Chöre um viel: Nach der Entscheidung haben die fünf Finalteilnehmer nur einige Tage Zeit, sich auf das große Live-Finale am 13. Dezember (20.15 Uhr im WDR Fernsehen) vorzubereiten. 

Der Gewinner-Chor erhält ein Preisgeld von 10.000 Euro und einen Auftritt mit dem WDR Rundfunkchor in seiner Heimatstadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare