"BIGGEsang": ein starker Auftakt

Einen besseren Start hätte der neue Chor 'Gemischte Stimmen BIGGEsang' kaum hinlegen können.

Der erst im Januar 2010 gegründete Chor "Gemischte Stimmen BIGGEsang" hat seine ersten Herausforderungen bravourös gemeistert.

Bei den "Weilroder Chortagen" in der hessischen Sängerhochburg Hasselbach wurde der junge Chor unter Leitung von Volker Arns Kategoriesieger in der stark besetzten gemischten Chorklasse. Als Belohnung gab es eines der wenigen Golddiplome, den ersten Dirigentenpreis sowie den Sonderpreis für das beste vorgetragene zeitgenössische Chorwerk.

Eine Woche später stellten sich die Sänger der Jury beim Leistungssingen in Menden. Mit den drei Mal "sehr gut" bewerteten Vorträgen glänzte "BIGGEsang" wiederum und errang auf dem Weg zum Meisterchor die erste Stufe.

Neben den hohen Bewertungen lobten beide Jurys den tollen Chorsound. Wer ist "BIGGEsang"? 30 Sängerinnen und Sänger mit langjähriger Chorerfahrung proben 14-tägig mit Chorleiter Volker Arns in Olpe anspruchsvolle Chorliteratur aller Stilrichtungen und Epochen. Der bewusst gewählte Name "BIGGEsang" soll die Verbundenheit des Chores mit der Region und der hier gelebten Kultur veranschaulichen.

"Eigentlich sollten die ersten Auftritte lediglich eine Standortbestimmung sein, da wir erst seit einigen Monaten zusammen proben" so Chorleiter Volker Arns. Und weiter: "Um so größer war die Freude. Wir haben unsere ersten Erfolge gebührend gefeiert und freuen uns jetzt auf die nächsten Ziele."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare