Gemütliche Atmosphäre

Bürgergesellschaft 1898 Olpe veranstaltet „Olper Lichter“

Olpe – Die „Olper Lichter” starten am 2. November um 17 Uhr am „Waldweg Grenzenlos” oberhalb des Kimicker Bergs. Parkmöglichkeiten gibt es auf dem LWL-Schulgelände (Bodelschwinghstraße 13, Olpe).

Von dort aus ist der Eingang zum „Waldweg Grenzenlos” mit kleinen Lichtern gekennzeichnet. Der beleuchtete Weg führt zu einem Holzhaus, an dem die Bürgergesellschaft 1898 Olpe (BGO) auf die Besucher wartet und sie gegen eine Spende mit Kakao, Glühwein und Bockwürstchen versorgen wird. Der Weg ist für Rollstühle und Kinderwagen geeignet. 

Da es sich um eine relativ kurze Wegstrecke handelt, ist es besonders für Familien mit Kindern ein spannendes Ereignis. Taschenlampen sind empfehlenswert. 

Der Erlös wird wie immer gespendet. Bei den vergangenen „Olper Lichtern“ gingen die Spenden unter anderem an die Max-von-der-Grün-Schule und an die AIDS-Hilfe Olpe. Um die Besucher beim Spenden nicht zu beeinflussen, wird noch nicht bekannt gegeben, an wen die Spende gehen wird. 

Die Veranstaltung findet nur bei guten Wetterverhältnissen statt. Sollte die Veranstaltung ausfallen, wird dies am Samstag auf der Facebookseite der BGO bekannt gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare