Kölsches „Vergnügen“

Bürgergesellschaft Olpe lädt zum traditionellen Bürgerball

„Echte Gewinner“ sind die Grünen Funken der BGO. In diesem Jahr gibt es einen besonderen Showtanz.

Olpe. „Endlich wieder Bürgerball“, freut sich nicht nur die Bürgergesellschaft 1898 Olpe selbst. Anders als in den vergangenen Jahren startet der Bürgerball in der Stadthalle Olpe am Samstag, 16. Februar, zur karnevalistischen Zeit um 19.11 Uhr. Einlass ist um 18.11 Uhr. Erstmals wird der neue erste Vorsitzende Markus Pokoj den Abend eröffnen.

Ganz besonders freut er sich auf die beiden Neulinge Jörg Sondermann von Spielwaren Sondermann und Rainer Eiden von der Parfümerie Aurel, die an diesem Abend den lang ersehnten Pannenschlag erhalten, um in den Senat aufgenommen zu werden. Dem Senat darf nur beitreten, wer sich bei der Senatorentaufe am 11.11. bewiesen hat, hinter Olpe, seinen Bürgern steht und sich für diese auch einsetzt – das kann dann auch schon mal auf einen Attendorner zutreffen. 

Ein weiterer Ehrengast: Prinz Thorsten I. Kampa, langjähriges Mitglied, steter Unterstützer und Freund der BGO. „Vergnügen“ bereitet wortwörtlich Pläsier aus Köln. Denn Pläsier ist der kölsche Terminus für Vergnügen/Freude. Die Musikgruppe mit Band und drei Sängerinnen sorgt bereits seit 2015 mit Songs wie „Kölle, stand op!“ oder „Dat hööt nit op“ für Begeisterung im Kölschen Fastelovend. 

Anne Vogd, die Frau mit den drei Ks – Kabarett, Kolumnen und Karneval – ist ebenfalls mit von der Partie. Sie gewann 2016 den SWR 3 Comedy Förderpreis und ist bei SWR 3 regelmäßig mit ihrer Serie „Anne – Volle Kanne“ zu hören. 

Tanz, Sketch, Musik

Wie immer darf man sich natürlich auf die BGO-eigenen Akteure freuen, den Grünen Funken mit ihrem Show- und Gardetanz und die Biggejungs, die einige neue Songs im Repertoire haben. Karnevalistischen Hochgenuss versprechen auch die auswärtigen Akteure befreundeter Vereine, die den Bürgerball bereichern werden: Die Mini-Biggesterne der KG Attendorn, die Franziskus-Showgarde aus Frenkhausen und die Marketenderinnen aus Welchen-Ennest zeigen ihren Showtanz. 

Die Tanzmäuse aus Bielstein, die Blauen Funken des KV SchönauAltenwenden und die Prinzengarde grün-weiß der KG Neuenhof kommen mit ihren spektakulären Gardetänzen. Einen Sketch gibt es auch in diesem Jahr wieder vom Vorstand und außerdem von einer Truppe aus Frenkhausen, die bereits auf dem vergangenen Rosenmontagsball in Frenkhausen sämtliche Lachmuskeln strapazierten.

Tickets gibt es für 15 Euro online auf der Homepage oder unter info@bg-olpe.de. Mitglieder zahlen 13 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare