Caritasverband Olpe erhält 5000 Masken der Lukas Erzett GmbH & Co. KG

Spendenbereitschaft über Kreisgrenze hinaus

Karina Reimann (M.) freut sich über die großzügige Spende der Lukas Erzett GmbH & Co. KG. Anwendungstechniker Moses Kasura sowie Nina Schneider, Auszubildende im Marketing, fuhren mit dem „Lukas-Mobil“ vor.

Olpe - Über eine Spende von 5000 Mund- und Nasenschutzmasken konnte sich kürzlich der Caritasverband Olpe freuen. Die Firma Lukas Erzett GmbH & Co. KG aus dem Oberbergischen Kreis brachte die Masken vorbei.

Karina Reimann, Geschäftsleitung Unternehmenskommunikation & Service, nahm die Masken freudig entgegen, schließlich werden nach wie vor hunderte Masken in der täglichen Caritas-Arbeit benötigt - sei es in den Senioreneinrichtungen, in den Werthmann-Werkstätten oder in den Beratungshäusern. 

„Schutzmaterialien gehören für unseren Verband nach wie vor zur Grundausstattung“, betont Karina Reimann, „Und das sieben Tage die Woche. Da freuen wir uns natürlich immer, wenn sich Unternehmen zu einer Spende bereiterklären und uns mit Materialien unterstützen“. 

Dass die Spendenbereitschaft nach wie vor anhält und keine Kreisgrenze kennt, beweist einmal mehr die Stippvisite der Lukas Erzett GmbH & Co. KG aus dem benachbarten Engelskirchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare