1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Olpe

CDU-Ortsverband Griesemert-Neger-Oberveischede dankt Lothar Epe

Erstellt:

Von: Andrea Vollmert

Kommentare

CDU Verabschiedung Lothar Epe
Lothar Epe (l.) bei seiner Verabschiedung und Übergabe eines Präsents durch den Vorsitzenden Lothar Sabisch. © Privat

In der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Griesemert-Neger-Oberveischede wurde dem 2020 ausgeschiedenen Stadtverordneten Lothar Epe mit lang anhaltendem Applaus und einem Präsent für seine Verdienste und seinen langjährigen Einsatz im Stadtrat der Kreisstadt Olpe gedankt.

Olpe - Lothar Epe hat die Ortschaften im CDU-Ortsverband 21 Jahre vertreten. Der Vorsitzende des Ortsverbandes, Lothar Sabisch, würdigte in einem Rückblick das Engagement und die Verdienste von Lothar Epe.

„Lothar Epe wurde erstmals 1999 in die Stadtverordnetenversammlung gewählt und danach dreimal wieder, jeweils mit dem stadtweit besten CDU-Ergebnis“, heißt es in einer Pressemitteilung der CPartei. In den Jahren 2004 bis 2014 diente er der Stadt Olpe zudem als erster Stellvertreter des Bürgermeisters.

Da aktuell keine Wahlen anstanden, waren die Berichte aus der Arbeit des Ortsverbandes sowie die Kurzberichte des Stadtverordneten Jan Weiskirch und des Kreistagsabgeordneten Lothar Sabisch die weiteren Themen.

Am Ende der Sitzung verabschiedeten die Mitglieder mit Blick auf die aktuelle Situation der CDU auf Bundesebene einstimmig eine Resolution an die Adresse des „Partei-Establishments“, an dessen Vorgehen in Personalfragen scharfe Kritik geübt wurde: „Der CDU-Ortsverband fordert eine angemessene Beteiligung an der Findung der neuen Parteiführung, d.h. eine Mitgliederbefragung als Empfehlung für die Wahl.“

Auch interessant

Kommentare