Zeitreise durch den Jazz

„Cologne Swing Stars“ mit Dirk Seiler in der Stadthalle Olpe

Die „Cologne Swing Stars“ sind: Rudi Kasper (Posaune), Bernie Schwanitz jr. (Trompete/Vocals), Kay Schulze-Hennings (Piano), Peter Krönes (Kontrabass) und Dirk Seiler (Drum-Set).

Olpe – Dirk Seiler – seit über 25 Schlagzeuglehrer der Städtischen Musikschule Olpe - gastiert mit seiner Formation am Samstag, 21. September um 19.30 Uhr in der Stadthalle Olpe.

Neben der Tätigkeit als Instrumentalpädagoge hat Dirk Seiler quasi ganz „nebenbei“ noch in über 2000 Musical-Shows die Stöcke geschwungen, spielte im „World Famous Glenn Miller Orchestra“ und ist Schlagzeuger der legendären Band „ZOFF“ um Reiner Hänsch, der mit seinem Hit „Sauerland“ dieser Region ihre Hymne auf den Leib schrieb. Diesen Abend möchte Dirk Seiler jedoch seiner alten Liebe, dem Jazz, widmen welcher ihn seit seiner Kindheit begleitet. 

Die „Cologne Swing Stars“ bestehen aus altgedienten Musikern der Kölner Jazz Szene und bieten hierfür das perfekte Forum für eine Zeitreise durch den Jazz, von der goldenen 20er bis in die 60er Jahre hinein. Die Reise beginnt im Schmelztiegel des Jazz in New Orleans, mit Musikern wie Bix Beiderbecke und Louis Armstrong, der Big-Band Ära, dem Be-Bop der 40er Jahre und endet im Cool Jazz von Miles Davis in den 60ern. Durch das Programm führt der Trompeter Bernie Schwanitz jr., ebenso Dr. Kay Schulze-Hennings an den Tasten. Beide werden mit Fachwissen und Anekdoten diese musikalische Zeitreise begleiten, sodass beste Unterhaltung mit fantastischen Solisten garantiert ist. Und wer einmal in „Papa Joes Jazzlokal“ in der Kölner Altstadt war, weiß was es bedeutet, wenn „die Hütte brennt“… 

Die „Cologne Swing Stars“ freuen sich darauf die ehrwürdige Stadthalle zu Olpe in die „Baker Street“ in New Orleans zu verwandeln. Karten sind nur an der Abendkasse erhältlich. Schüler des Fachbereichs Schlagzeug erhalten im Vorfeld des Konzerts Freikarten im Büro der Musikschule.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare