Um ausreichend Zeit für das Gespräch zu reservieren

Besuch im Rathaus: Terminvereinbarung bleibt bestehen

Die Stadtverwaltung bittet bei Besuchen des Rathauses um vorherige Terminvereinbarung.
+
Die Stadtverwaltung bittet bei Besuchen des Rathauses um vorherige Terminvereinbarung.

Im Zuge der sinkenden Inzidenzwerte weist die Stadtverwaltung erneut darauf hin, dass Besuche im Rathaus möglich sind, es wird jedoch – mit Ausnahme des Bürgerbüros, der Stadtbücherei und der Musikschule – um vorherige Terminvereinbarung per E-Mail oder Telefon mit dem jeweiligen Fachamt gebeten. 

Olpe - Mit einem vereinbarten Termin wird sichergestellt, dass die zuständige Verwaltungsfachkraft vor Ort und nicht im Homeoffice ist und ausreichend Zeit für das Gespräch reserviert hat. Die Kontaktdaten aller Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sind auf der Homepage der Kreisstadt Olpe aufgeführt. Dort finden sich ebenfalls die Öffnungszeiten des Rathauses sowie des Bürgerbüros, der Stadtbücherei und der Musikschule. An Samstagen bleiben sämtliche Dienststellen im Rathaus bis auf Weiteres geschlossen.

Beim Betreten des Rathauses ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen und eine Handdesinfektion im Eingangsbereich durchzuführen. Zudem werden Besucher gebeten, sich mittels App oder durch Ausfüllen eines Besucherbogens anzumelden, um die Kontaktnachverfolgung zu gewährleisten. Die erfassten Daten werden nach vier Wochen automatisch gelöscht bzw. vernichtet.

Das außerhalb des Rathauses am Markplatz ansässige Büro der Geschäftsstelle Stadtmarketing und Kultur, Westfälische Straße 11, ist durchgehend montags bis freitags von 9 bis 17.30 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare