Kinderschützenfest mit prominentem Besuch

Drei neue Kinderkönige

„Hermann hilft“ beim Rhoder Kinderschützenfest: Das Team des WDR packte tatkräftig mit an, gleich drei neue Kinderschützenkönige galt es zu ermitteln.

Rhode feierte kürzlich bei strahlendem Sonnenschein sein 13. Kinderschützenfest und Hermann Baldus war, mitsamt seinem „Hermann hilft“-Team vom WDR auf den Rhoder Schützenplatz gekommen, um tatkräftig bei der Mitgestaltung des Festes zu helfen.

120 Kinder feierten zusammen mit ihren Eltern und vielen weiteren Besuchern ein tolles Kinderschützenfest. Nachdem die Kinder sich erst einmal an den vielen Spielständen vergnügen konnten, fieberten sie anschließend bei der Ermittlung der neuen Majestäten kräftig mit. Schnell waren die neuen Könige und Königinnen gefunden. Im dritten Zug, den 4- bis 7-Jährigen, konnte Louis Schneider die Königswürde für sich erringen. Zu seiner Königin erkor er Karline Schmidt. Im zweiten Zug (8 bis 11 Jahre) holte sich Sarah Püttmann die Regentschaft und wählte ihren Bruder Tim zu ihrem König.

Bei den „Großen“ des ersten Zuges (12 bis 15 Jahre) lieferten sich mehrere Bewerber ein spannendes Duell, welches letzten Endes Paul Schneider für sich entscheiden konnte. Er wählte Leonie Leine zu seiner Königin.

Nach der Proklamation der neuen Majestäten sowie dem Zug um die Vogelstange wurde beim traditionellen „Sackfest“ noch bis in die Abendstunden weitergefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare