„WiOloge“ werden

Ehrenamtliche Stadtführer in Olpe gesucht

Das Team von „Willkommen in Olpe“ sucht ehrenamtliche Begrüßer.

Olpe. Die Ehrenamtler von „Willkommen in Olpe“ suchen Interessierte jeden Alters, die Neu- wie „Alt“-Bürgern ihre Heimatstadt und das Leben in Olpe zeigen und damit einen individuellen Beitrag zur Integration in der Stadt leisten möchten.

Auch in anderen Städten gibt es die sogenannten „Greeter“ (etwa „Begrüßer“), die mit Besuchern kostenfreie Stadtrundgänge machen.

Folgende Themenbereiche können interessant sein: Erste Anlaufpunkte (Supermärkte, Ärzte, Krankenhäuser,…); Wo findet das gesellschaftliche Leben statt? (Cafés, Restaurants, öffentliche Treffpunkte, Wochenmarkt, öffentliche Verkehrsmittel), Wohnen mit Kindern (Kindergärten, Spielplätze, Spiel- und Freizeitangebote für Kinder...); Freizeitangebote (Schwimmbad, Theater, Baden in der Bigge, Wander- und Radwege...). Erfahrung als Stadtführer ist nicht notwendig. Es genügt, Freude am Umgang mit Menschen mitzubringen. Mehrsprachigkeit schadet nicht, ist aber ausdrücklich keine Voraussetzung.

Das Team von „Willkommen in Olpe“ lädt alle, die Interesse und Zeit haben, ein, weitere Ideen beizusteuern und die Vorgehensweise zu erarbeiten. Das erste Treffen ist am Mittwoch, 6. September um 19 Uhr im Lorenz-Jaeger-Haus.

Weitere Informationen zur Initiative auf www.willkommeninolpe.de. Rückfragen an willkommeninolpe@gmail.com.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare