Erwin und Margret Springmann regieren vor 60 Jahren

Ehrung der Jubelkönige

Das amtierende Kaiserpaar Rafael und Margret Remberg freut sich auf das Schützenfest.

Drei Tage lang feiern die St. Michael-Schützen ihr Hochfest in Oberveischede. Die Spannung steigt am Sonntagmorgen, denn dann wird der Nachfolger von Schützenkönig Marco Remberg ermittelt.

Nach der Königsproklamation werden die Jubelkönige geehrt. Zum wiederholten Mal kann der Schützenverein seinen noch lebenden 60-jährigen Jubelkönig von 1955, Erwin Springmann und seine Ehefrau Margret, ehren. Vor 50 Jahren führten Norbert (=) und Cilly Schneider die St.-Michael-Schützen an. Klaus und Maria Belke trugen vor 40 Jahren den Titel des Schützenkönigspaares, und Franz-Josef Halbe und Silvia Schmitt begehen in diesem Jahr ihr 25-jähriges Königsjubiläum.

Festzug durch das geschmückte Dorf

Nach dem zünftigen Frühschoppen wird um 16 Uhr das neue Königspaar abgeholt. Bei den Festzügen am Samstag und am Sonntag bietet sich den Zuschauern ein imposantes Bild, wenn die Majestäten mit Hofstaat und den Schützen, die alle einheitlich in weißen Hosen, weißen Hemden und schwarzen Sakkos gekleidet sind, durch das schön geschmückte, Fahnen behängte Dorf ziehen. Unterstützt werden die Oberveischeder im Festzug durch den Feuerwehrmusikzug Ennest und durch das Tambourkorps Helden. Am Sonntag kommen noch zusätzlich das Tambourcorps Dünschede und die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft aus Helden hinzu. Für die richtige Schützenfeststimmung und stimmungsvolle Tanzmusik sorgt wie im vergangenen Jahr der Feuerwehrmusikzug Ennest mit seiner Band „Nachtschicht“.

Auch wieder dabei ist der Festwirt Dieter Menne. Für das leibliche Wohl sorgen wie in den vergangenen Jahren Werner Hesse und sein Team.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare