Eiersuche im Tierheim

Ingrid Lima vom Tierschutzverein hält auch dieses Jahr wieder ein großes Osterbuffet am Ostermontag im Tierheim bereit. Ab 10 Uhr werden die Besucher an "Ingrids Frühstücksbuffet verwöhnt. Hier kann jeder Besucher für einen Kostenbeitrag von 9 Euro so viel essen wie er kann. Kinder unter acht Jahren sind frei. Die Einnahmen sollen in diesem Jahr für die Kastration möglichst vieler verwilderter Katzen im Kreis Olpe eingesetzt werden.

Mitgebrachte "Spürnasen" sind natürlich willkommen. Falls man keinen eigenen Vierbeiner zur Eiersuche hat, im Tierheim warten einige mehr oder weniger ausgebildete Spürnasen auch leihweise auf ihren Einsatz.

Der Tierschutzverein bittet darum, keine Eier der Kennziffer 3 (Käfighaltung) zu kaufen. Leider gibt es keine Kennzeichnungspflicht für die Ostereier. Der Tierschutzverein empfiehlt daher, die Ostereier selbst zu färben. Das macht vor allem den Kindern Spaß. Auch wenn das Wetter vielleicht nicht so gut ist, es stehen beheizte Zelte bereit. Etwa um 16 Uhr wird der Osterhase für dieses Jahr entlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare