Besinnliche Klänge

Erstes Weihnachtskonzert von Musikschule und Städtischem Gymnasium 

Die Chöre des Gymnasiums präsentierten moderne und klassische Weihnachtslieder.

Olpe. Zum ersten Mal hat das Städtische Gymnasium Olpe gemeinsam mit der Musikschule Olpe zum Weihnachtskonzert in die Pallottikirche eingeladen.

Der musikalische Abend wurde vom Unterstufenchor des Städtischen Gymnasiums Olpe unter der Leitung von Stefanie Geueke mit dem englischen Weihnachtslied „Away in a manger“ und zwei weiteren Stücken eröffnet.

Im folgenden Programm lieferte ein Klarinettentrio, geleitet von Gudrun Schumacher, einen Teil von Mozarts Komposition „Divertimento Nr. 4“.

Ursula Keller hatte mit dem Querflötenquartett der Musikschule ein Arrangement von gängigen Weihnachtsliedern einstudiert.

Der Projektchor und der Schulchor der Gymnasiums leisteten einen ebenso großen Beitrag zum vielfältigen Programm. Der Projektchor besteht aus Schülern, Eltern, Lehrern und ehemaligen Schülern, wohingegen sich der Schulchor aus Oberstufenschülern zusammensetzt. Beide stehen unter der Leitung von Gisela Ries-Sudowe, die mit ihnen moderne Stücke wie „All I Want For Christmas Is You“ als auch klassische wie „Quittez pasteurs“ eingeübt hatte.

Das Schulstreicherensemble, angeführt von Claudia Narnhofer, präsentierte zusätzlich zwei Stücke.

Eine harmonische Stimmung kam auf, als die Blechbläser der Musikschule unter der Leitung von Ingo Samp übergreifend mit Schülern des Gymnasiums unter dem Dirigat von Stefan Burghaus musizierten.

Als Höhepunkt des Abends präsentierten zum Ende des Konzertes die Chöre gemeinsam mit Franziska Stucke als Sopransolistin eine moderne Version des ursprünglich französischen Stückes „Oh holy night“.

Das Konzert wurde vom ehemaligen Lehrer des SGO, Thomas Grütz, auf der Orgel begleitet. Zum Abschluss stimmten alle Mitwirkenden, sowie auch die Besucher zusammen in das allseits bekannte „O du fröhliche“ ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare