Konzert mit Musik aus verschiedenen Epochen

Duo „Expression“

Simon Kletinitch und Alexander Rengach.

Im Mai 2010 waren sie auf Einladung der städtischen Musikschule zuletzt zu Gast im Großen Saal des Alten Lyzeums. Am Sonntag, 8. Februar, wird es um 11 Uhr ein Wiedersehen mit dem sympathischen Gitarren-Duo „Expression“ geben.

Der seit 2008 in der Kreisstadt erfolgreich tätige Musikschuldozent Simon Kletinitch wird dabei von seinem Freund und Kollegen Alexander Rengach begleitet.

Beide bringen im Konzert am 8. Februar Musik aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen, wie Werke von John Dowland, Domenico Scarlatti und Astor Piazolla, zu Gehör. Neben Originalwerken finden sich eigene Bearbeitungen des Duos im Konzertprogramm.

Simon Kletinitch wurde 1968 in Moldawien geboren. Mit neun Jahren erhielt er seinen ersten Gitarrenunterricht. Später setzte er sein Studium im Fach „Klassische Gitarre“ in Kischinjow und später in Moskau fort. Er ist Preisträger verschiedener Wettbewerbe und wirkte bei zahlreichen Rundfunk- und Fernsehaufnahmen mit. 1999 schloss er das Studium mit dem akademischen Grad „Diplom-Musiker“ bei Prof. Sasaki an der Hochschule für Musik Köln, Abteilung Aachen, ab.

Alexander Rengach wurde 1969 in Kiew geboren und erhielt mit sieben Jahren Klavier- sowie ab dem 12. Lebensjahr Gitarrenunterricht. 1984 wurde er in die Kiewer Staatsschule aufgenommen, um zwischen 1988 und 1994 an der „Gnesin Musikakademie“ Moskau weitere Studien zu belegen. Rengach, der Preisträger bei 14 internationalen Wettbewerben für klassische Gitarre ist, führte ab 2001 sein Studium ebenfalls bei Prof. Sasaki in Aachen fort.

Das Konzert kann bei freiem Eintritt besucht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare