Polizei stellt Drogen sicher

Fahrer mit Handy am Steuer erwischt - am Ende ist eine Blutprobe fällig 

+
Symbolfoto

Olpe. Ein 24-jähriger Pkw-Fahrer ist am Dienstag in Olpe von der Polizei wegen Handynutzung am Steuer angehalten worden. Doch bei der Kontrolle wurden die Beamten misstrauisch, am Ende war eine Blutprobe fällig.

Nach Angaben der Polizei hatten Beamte den telefonierenden Autofahrer  am Dienstag gegen 15.45 Uhr beobachtet. Bei der anschließenden Kontrolle stellten sie Cannabisgeruch aus dem Fahrzeuginneren fest.

„Zudem hatte der 24-jährige Fahrer gerötete Augen und wirkte nervös, so dass sich der Verdacht ergab, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss berauschender Mittel stand“, so die Polizei. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges stellten die Polizisten außerdem eine geringe Menge Betäubungsmittel sicher. Schließlich brachten sie den Fahrer zur Blutprobe auf die Wache nach Olpe. Ihn erwarten jetzt mehrere Anzeigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare