Über Olper Busbahnhof sollte es angeblich zur Wendschen Kärmetze gehen

Fahrgäste überfallen Taxifahrerin in Olpe: So werden die beiden Täter beschrieben

+

Olpe - Am frühen Samstagabend ist in Olpe eine Taxifahrerin von zwei Männern überfallen worden, die zuvor das Taxi als vermeintlich normale Fahrgäste genutzt hatten. Sie erbeuteten die Tageseinnahmen und flüchteten zu Fuß in einen Wald - die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Jetzt hoffen die Ermittler auf Zeugenhinweise.

Nach Angaben der Kreispolizeibehörde Olpe ereignete sich der Überfall am Samstag gegen 18.45 Uhr im Bereich Am Bratzkopf/Am Birkendrust.

"Die beiden Männer hatten zuvor in Bergneustadt-Wiedenest in der dortigen Bushaltestelle Olper Straße/Zum Hornbruch das Taxi bestiegen. Als Fahrtziel gab man den Olper Busbahnhof an, von wo aus man anschließend weiter zur Wendschen Kärmetze wollte

Im Bereich Am Bratzkopf/Am Birkendrust bat man um eine Fahrtunterbrechung, um sich zu erleichtern. Als das Fahrzeug dann stand, ging man die Fahrerin an und zwang sie dazu, die Tageseinnahmen heraus zu geben. Danach flüchteten beide Täter zu Fuß in den angrenzenden Wald", schreiben die Ermittler zum Tathergang.

Sofort eingeleitete, umfangreiche Fahndungsmaßnahmen seien ohne Erfolg verlaufen.

So werden die beiden Täter beschrieben:

1. Täter: 

  • 20 bis 30 Jahre alt
  • 1,85 Meter groß
  • Deutscher
  • schwarze Kappe
  • Nasenring
  • "Teller" im Ohr
  • Jeansjacke
  • heller Jeanshose
  • saß auf dem Beifahrersitz

2. Täter:

  • 20 - 30 Jahre alt
  • ca. 1,80 Meter groß
  • Deutscher
  • Kappe
  • graue Sweatjacke
  • Jeanshose
  • saß im Fahrzeugfond

Die Polizei Olpe bittet mögliche Zeugen, die die Täter im Bereich Wiedenest, Olpe bzw. evtl. später in Wenden gesehen haben oder sonstige, sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 02761 / 9269-0 zu melden. - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare