Ein voller Erfolg

Fairer Handel: Arbeitskreis in Attendorn veranstaltet Faire Woche

Künstler Sami Gebreremariam aus Eritrea stellt seine Portraits und Straßenszenen aus Afrika sowie abstrakte Kunst im Weltladen aus.

Attendorn - Zum Auftakt der Fairen Woche am vergangen Samstag hatte der Arbeitskreis Fairer Handel in Attendorn den Künstler Sami Gebreremariam aus Eritrea eingeladen. Er stellt seine Portraits und Straßenszenen aus Afrika sowie abstrakte Kunst auch nach der Fairen Woche im Weltladen in der Ennester Straße 13 aus.

Gleichzeitig startete die Malaktion „Fair ist mehr“ mit Kindern der Hansestadt. Sie schmückten mit Begeisterung den Platz um die Kirche mit bunten Bildern und Sprüchen rund um das Thema „Eine Welt“. Schülerinnen und Schüler setzten ihre Sicht zum Fairen Handel kreativ auf den Schulhöfen um. Im Laufe der Fairen Woche kommen weitere Aktionen dazu. Ein wichtiges Anliegen der Kinder war auch der Naturschutz, der im Fairen Handel eine besondere Rolle spielt, was nur Wenige wissen. Die Freude und Kreativität war so groß, dass eine Unterstützung durch die Erwachsenen und den Künstler kaum nötig war. Wenn das Wetter mitspielt, wird die Aktion am Freitag, 18. September, mit dem Künstler Sami fortgesetzt. Anmeldung unter Tel. 02722/2032. 

Wer mehr über den Fairen Handel und seine Akteure wissen will, ist eingeladen am Dienstag, 22. September, um 15 Uhr an einem Stadtspaziergang zum Motto der Fairen Woche „Fair ist mehr“ teilzunehmen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten (Tel. 02722/631605).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare