Sportlicher Ausklang

Großer Sporttag am Städtischen Gymnasium zum Schuljahresende

Die Schüler konnten verschiedene sportliche Angebote austesten, unter anderem auch Yoga.

Olpe – In der letzten Woche vor den Sommerferien ging es am Städtischen Gymnasium sportlich zu: So fand wieder der große SGO-Sporttag statt, an dem sich jede Stufe einer anderen sportlichen Aktivität widmet.

Die 5. Klassen führten ein alternatives Leichtathletiksportfest durch, die 6er haben sich in den klassischen leichtathletischen Disziplinen gemessen, die 7er führten ein „Monsterballturnier“ durch, Badminton wurde von den 8-Klässern gespielt, Fußball in Stufe 9. 

Auch in der Oberstufe spielten Sport und Teamgeist eine große Rolle beim „Spiel ohne Grenzen“ in der EF. Die Jahrgangsstufe Q1 veranstaltete erstmals auf Initiative einer Schülerin einen Tag der Achtsamkeit. Dank der organisatorischen Vorarbeit durch Kerstin Paul-Meier konnten für die gesamte Stufe viele verschiedene Workshops angeboten werden, welche die Schüler im Voraus anwählen konnten.

Nach einem gesunden, gemeinsamen Frühstück stand ein kurzer Impulsvortrag durch Soulworkerin Katrin Arens auf dem Programm. Danach konnte sich die Stufe in Kleingruppen ihren Workshops widmen. Mit Farben, Druck und Aquarell konnte man in den Kunsträumen mal „das machen, worauf man Lust hat“, wie es eine Schülerin formulierte, abseits von unterrichtlichen Vorgaben.

In gemütlicher Atmosphäre erhielten die Teilnehmer neue Denkanstöße, Übungen zum „in sich selbst hineinhören“ oder ganz praktische Tipps zu Ernährung, Gesundheit und Bewegung.

„Sitzen ist das neue Rauchen“

Durch Geldspenden verschiedener heimischer Unternehmen war es auch möglich, einige externe Partner wie Bigge Elements zu gewinnen. Andere Angebote konnten im SGO selbst durchgeführt werden und führten die Teilnehmer zu Entspannung und Meditation beziehungsweise in die „sitzende Zange“, einer Yogaübung. „Sitzen ist das neue Rauchen“, erfuhr eine Schülerin. Das nahmen viele Q1-Schüler zum Anlass, sportliche Angebote wie Rudern, Fitness und Bogenschießen auszuprobieren.

Die gesamte SGO-Schulgemeinde machte sich am Donnerstag trotz mäßiger Wetteraussichten sportlich auf den Weg und wanderte einige Stunden lang, bevor es gegen Mittag gegrillte Würstchen und Getränke auf dem Schulhof gab. Die Einnahmen aus dem Wandertag kommen der SV des SGO sowie der Bongaschool in Südafrika zugute, welche in den ersten beiden Ferienwochen durch eine Gruppe aus Lehrern und Schülern besucht wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare