Ideeneinreichung bis zum 1. Juli

"Heimat shoppen": Gleich eine ganze Woche findet die Sonderaktion statt

Die Aktion "Heimat shoppen" findet in diesem Jahr eine ganze Woche anstatt nur zwei Tage statt.

Olpe -  In diesem Jahr ist alles anders: Die Aktion „Heimat shoppen“ der IHK findet daher nicht nur an zwei Tagen, sondern gleich mehr als eine Woche lang statt.

Vom 11. bis 19. September steht auch die Kreisstadt Olpe ganz im Zeichen dieser Erfolgskampagne. Die Corona-Pandemie stellt dabei alle Beteiligten vor neue Herausforderungen. Unter dem Aspekt der Einhaltung der Hygienevorschriften sollen Warteschlangen vor den Geschäften vermieden werden. Daher hat die IHK die Aktionstage zum einen auf einen längeren Zeitraum ausgedehnt, zum anderen empfiehlt die IHK, den Kunden im Rahmen einer Termin-Beratung die Exklusivität und Qualität des Einzelhandels vor Ort zu präsentieren. Acht Tage lang haben Kunden Gelegenheit, in den Geschäften der Kreisstadt ein Einkaufserlebnis mit tollen Zugaben zu erleben. Unter dem Motto „Olper Sahnehäubchen – Bei jedem Kauf etwas oben drauf!“ stellt der Stadtmarketingverein wieder zahlreiche Beiträge der Einzelhändler in einem Flyer zusammen, der den Besuchern beim Einkaufen Orientierung verschaffen soll. Ob kleine Präsente, Verzehrgutscheine, Boni oder eine Stilberatung – der Kreativität jedes einzelnen Unternehmers sind keine Grenzen gesetzt. Nur auf Sekt und Häppchen soll verzichtet werden.

Anmeldung und Infos

Olpe Aktiv nimmt die Ideen der Einzelhändler bis zum 1. Juli entgegen. Die geplanten Sonderaktionen können per Mail an touristikbuero@olpe.de geschickt werden. Die Veröffentlichung im Flyer ist kostenlos. Die Auflage beläuft sich auf 80.000 Stück.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare