„Schule sozial”: Erster Preis für St.-Franziskus-Schule Olpe

Hohe Integrationsleistung

Freiwillig sozial engagiert – Die Schüler von „Wir sind’s!“ präsentieren stolz die Zeitschrift „Bildung aktuell“ , in der über ihr Projekt und den ersten Preis berichtet wird.

Der Philologen-Verband Nordrhein-Westfalen hat diesen Wettbewerb in diesem Jahr erstmalig durchgeführt. Der Verband der Gymnasiallehrer will damit den Wert von sozialen Schülerprojekten hervorheben und würdigen.

Das Projekt „Freiwillig sozial engagiert: Wir sind´s, die Franziskusschüler“ besteht an der St.-Franziskus-Schule seit 2006 und ist ein freiwilliges außerunterrichtliches Angebot. Es richtet sich an Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 12. Ziel ist es, junge Menschen zu sozialem Engagement zu motivieren, sie dafür zu begeistern, sich für andere einzusetzen, ihnen zu helfen und sie zu unterstützen. Die Projektteilnehmer gehen regelmäßig im Team oder alleine zu fest vereinbarten Zeiten in verschiedene soziale Einrichtungen wie Senioren- und Behinderteneinrichtungen, Kindergärten und Schulen, um sich dort ehrenamtlich zu engagieren.

Ehrenamtlicher Einsatz

Die Jugendlichen spielen, basteln, kochen oder singen mit den Bewohnern von Senioren- und Behinderteneinrichtungen, gehen mit ihnen spazieren oder einkaufen, lesen ihnen vor und vieles mehr. Manchmal wird auch einfach nur erzählt.

Der ehrenamtliche Einsatz für andere und die Förderung des gemeinsamen Miteinanders ist nicht nur ein langfristiger Gewinn für die Gesellschaft, sondern auch für die Jugendlichen selber, da sie die Erfahrung sammeln, selbst konkret Hilfe leisten zu können und dabei Spaß zu haben, wodurch ihr Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gestärkt wird. Das alles überzeugte auch die Jury. In dem Gewinnerschreiben heißt es: „Insbesondere die hohe Integrationsleistung innerhalb der Region zwischen Jung und Alt hat die Jury von Ihrem Projekt überzeugt.

Die symbiotische Beziehung zwischen den Schülern sowie den Bewohnern des Seniorenheims, den Menschen mit Behinderungen und den Kindergartenkindern ist ein besonders hervorragender Aspekt Ihrer Arbeit. Mit unterstützenden Tätigkeiten helfen die teilnehmenden Schüler dabei den Kindern, Senioren und Menschen mit Behinderungen, den Alltag besser zu meistern.

Dabei sammeln sie wertvolle Erfahrungen für das Leben und lernen dabei, Verantwortung zu übernehmen. Das gemeinsame Sommerfest sowie die langjährige Etablierung des Projekts unterstreichen den herausragenden Erfolg“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare