Hoher Besuch in Olpe

Erzbischof Hans-Josef Becker trug sich im Beisein von Bürgermeister Müller in das Jubiläums-Gästebuch ein. Foto: Corinna Schwegel

Unter dem Leitgedanken "Danket Gott denn er ist gut" zelebrierte der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker zusammen mit Pfarrer Clemens Steiling, Diakon Josef Weil und Vikar Markus Wippermann anlässlich der 700- Jahre Feierlichkeiten der Stadt Olpe ein festliches Pontifikalamt in der St. Martinus Kirche.

Die umfangreiche musikalische Gestaltung übernahmen der Kammerchor unter der Leitung von Dietmar Schneider, das Trompetenensemble unter der Leitung von Ingo Samp, das Ensemble der Musikschule Olpe unter der Leitung von Jörg Klüser und Dieter Moers an der Orgel.

Im Anschluss an das Pontifikalamt lud die Stadt Olpe zu einem Empfang in das Stadthallenrestaurant "Zwoergis" ein. Dort erinnerte Bürgermeister Horst Müller an die nunmehr 700-jährige Geschichte der Stadt, die ihre Rechte im Jahr 1311 vom Kölner Erzbischof Heinrich II. Graf von Virneburg erhielt. Anschließend trug sich Erzbischof Becker in das Gästebuch der Stadt Olpe, in der alle Besucher im Jubiläumsjahr festgehalten werden, ein, bevor die Vertreter der Stadt, Kirche und Musik zusammen ein Mittagessen einnahmen und sich angeregt über das gelungene Pontifikalamt austauschten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare