Heimische Flugkünstler beobachten

„Internationale Batnight“: NABU und Olpe biologisch bieten zwei Exkursionen an

+

Kreis Olpe – Zur Internationalen Batnight lädt der NABU Olpe gemeinsam mit Olpe biologisch am heutigen Samstag, 24. August, um 20 Uhr zur Fledermausexkursion am Vorstaubecken des Biggesees ein. Treffpunkt ist das Freizeitbad Olpe.

Eine Woche später können Fledermausfreunde eine Fledermausexkursion in Lennestadt mitmachen. Treffen ist am 31. August um 20 Uhr an der Brücke zur Kläranlage in Maumke. Zu beiden Veranstaltungen sind besonders Familien willkommen (lichtstarke Taschenlampen mitbringen). 

25 Fledermausarten gibt es in Deutschland. Und keine einzige Art ernährt sich von Blut. Alle Fledermäuse fressen Insekten. Und genau das ist ein Problem für die Tiere, denn das dramatische Insektensterben wirkt sich natürlich auch negativ auf die Fledermausbestände aus. Neben dem Nahrungsmangel leiden Fledermäuse außerdem stark unter Wohnungsnot. 

Durch die Sanierung alter Gebäude und das Abholzen von alten Bäumen finden Fledermäuse immer weniger Unterschlupf. Von den 25 heimischen Fledermausarten sind vier akut vom Aussterben bedroht. Drei Arten gelten als stark gefährdet und weitere fünf Arten sind als gefährdet eingestuft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare