Teenager musste Roller nach Hause schieben

15-Jähriger zügig mit seinem Roller unterwegs

Olpe. Gegen 20.10 Uhr am Montagabend fiel Beamten in der Martinstraße in Olpe ein sehr zügig fahrender Rollerfahrer mit Sozius auf.

Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer nur im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung war. Bei der Ermittlung der theoretischen Höchstgeschwindigkeit mit einem mobilen Rollenprüfstand ergab sich ein Wert von 63,8 Stundenkilometer. Den jungen Fahrer erwarten nun mehrere Anzeigen, berichtet die Polizei. Die Weiterfahrt wurde untersagt, so dass der 15-Jährige seinen Roller nach Hause schieben musste.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare