40 Jahre Ökumene: Diskussion in Olpe

Der Vorstand des Bildungswerkes im Altdekanat Olpe. Foto: SK

Vertreter beider Konfessionen auf dem Podium

Kreisgebiet/Olpe. (SK) Seit 40 Jahren mühen sich Katholiken und Protestanten um gegenseitige Annäherung. Auf vier Jahrzehnte dieser Ökumene will das Bildungswerk im Altdekanat Olpe zurückblicken. Gleichzeitig soll aber aus der Betrachtung des Vergangenen eine Perspektive für den zukünftigen Dialog der Kirchen entwickelt werden.

Im Rahmen der Weltgebetswoche für die Einheit der Christen sind Gläubige zu einer Diskussionsveranstaltung im Lorenz-Jaeger-Haus in Olpe eingeladen am Mittwoch, 23. Januar, um 19.30 Uhr.

Die evangelische Seite vertritt als Pfarrerin Dorothea Goudefroy vom Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der Kirche von Westfalen. Aus Paderborn hat Dr. Burkhard Neumann vom Johann-Adam-Möhler Institut für Ökumene zugesagt.

Das Dekanatsbildungswerk Olpe feierte 2007 seinen 40. Geburtstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare