1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Olpe

Jazz-Klang in Olpes guter Stube dank Duo „Norbert Fimpel und Dani Roth“

Erstellt:

Kommentare

Duo Konzert Stadthalle Club 574 Olpe
Begeisterten das Publikum in der Olper Stadthalle (v.l.): Dani Roth, Noelia Tomassi und Norbert Fimpel. © Michael Alexander

Für einen musikalischen Jazz-Abend in der Olper Stadthalle sorgte das Duo „Norbert Fimpel und Dani Roth“ mit einem Überraschungsgast.

Olpe - Für ein ganz besonders Glanzlicht in der Vorweihnachtszeit hat der Club 574 gesorgt: Mit dem Duo „Norbert Fimpel und Dani Roth“ präsentierten die Olper Kulturmacher in der Stadthalle einen Hochkaräter, der den Zuhörern ein Leuchten in die Augen zauberte.

Norbert Fimpel stammt aus Argentinien und lebt heute auf Mallorca. Der Saxofonist stand nicht nur zehn Jahre lang an der Seite von Joe Cocker auf der Bühne, sondern spielte zum Beispiel auch mit James Brown und Bryan Ferry. Und so stellte Fimpel auch bei seinem Gastspiel in der Kreisstadt unter Beweis, dass er ein Musiker der absoluten Spitzenklasse ist: Seine atemberaubenden Saxofon-Soli verbreiteten fast andächtiges Staunen - und wenn er das Sax abstellte und zur chromatischen Mundharmonika griff, dann schlugen die Emotionen im Saal hörbare Wellen.

Am Piano überzeugte Dani Roth als einfühlsamer Begleiter und Solist mit enormem Kreativ-Potential. Immer wieder waren bei dem Konzert in Olpe auch Eigenkompositionen des ebenfalls auf Mallorca lebenden Senior-Jazzers zu hören.

Norbert Fimpel und Dani Roth hatten auch einen Überraschungsgast mit in Olpes „gute Stube“ gebracht: Noelia Tomassi. Die gebürtige Argentinierin kam mit 18 Jahren nach Europa und lebt derzeit in Berlin. Ihr Herz schlägt für den Tango, aber auch im Jazz ist sie zu Hause. Für ihre Interpretation des Jazzstandard „Georgia on my mind“ erntete sie frenetischen Beifall.

Dieses Konzert war das zweite von Norbert Fimpel in Olpe. Und da aller guten Dinge bekanntlich drei sind, könnte es durchaus sein, dass es im nächsten Jahr ein Wiedersehen gibt.

Auch interessant

Kommentare