Lesung und Musik

Jens Balzer gastiert in der Stadthalle Olpe

+
Kulturjournalist Jens Balzer schreibt unter anderem für das RollingStone-Magazin.

Olpe – Fans und Freunde der Siebziger sollten sich bereits jetzt Montag, 9. September, im Kalender markieren. An diesem Tag liest Kulturjournalist Jens Balzer auf Einladung des Vereins „Bigge brennt“ und der Dreimann Buchhandlung in der Stadthalle Olpe aus seinem aktuellen Buch „Das entfesselte Jahrzehnt - Sound und Geister der 70er“, und dazu gibt es passende musikalische Begleitung der Coverband „superliQuid“.

Im Sachbuch des Berliners, der unter anderem auch für das RollingStone-Magazin schreibt, geht es jedoch nicht nur um den Sound der Siebziger, sondern auch die wichtigen Ereignisse,die sie geprägt haben, wie die Mondlandung, Woodstock oder die Ölkrise. Er zeigt zudem auf, wie der Bau des ersten PCs oder die Emanzipationsbewegung in diesem Jahrzehnt der Beginn von vielem waren, das heute aus dem Leben nicht die Gesellschaft bis heute nachhaltig geprägt hat, ebenso wie seine Songs. 

Die heimische Band „superliQuid“, die durch zahlreiche Auftritte auf verschiedenen Festen bekannt geworden ist, wird das Publikum unter anderem mit „Born to be alive“ oder „Waterloo“ und einigen anderen bekannten Liedern unterhalten und ein Stück weit mitnehmen in das Gefühl dieses besonderen Jahrzehnts. 

Die Veranstaltung des Kulturfördervereins „Bigge brennt“ wird unterstützt durch eine Kulturförderung durch den Kreis Olpe.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Dreimann Buchhandlung (19,50 Euro) und an der Abendkasse (21,50 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare