Rauschender Schützenball in der Schützenhalle Rhode

Mit „karnevalistischer Ader“

Feierten auf dem Schützenball: Vorsitzender und Major Klaus Döppeler, Kaiserpaar Helga und Peter Teipel, Königspaar Simone und Mark Leine sowie 25-jähriges Jubelkönigspaar Monika und Reinhold Abel (v. l.).

Die Rhoder St. Hubertus Schützen feierten am vergangenen Wochenende ein rauschendes Fest. Im Mittelpunkt des Schützenballs stand natürlich das amtierende Schützenkönigspaar Mark und Simone Leine.

„Die karnevalistische Ader von Mark ist in Rhode sicherlich bekannt“, begrüßte Major und Vorsitzender Klaus Döppeler die Gäste. „In der fünften Jahreszeit feierten die Karnevalisten den 33. Närrischen Frühschoppen. Da passt es für den Präsidenten des Rhoder Carnevals Clubs das närrische Jubiläum mit der Königswürde zu krönen.“

Nach einem kurzen Rückblick auf das Schützenfest im letzten Jahr, das ganz im Zeichen der Fußball-Weltmeisterschaft stand, und der Erinnerung an die schönen Stunden, schloss Döppeler: „Ich wünsche allen einen schönen und harmonischen Abend.“

Natürlich ließ es sich auch Schützenkönig Mark Leine nicht nehmen, die Gäste herzlich zu begrüßen: „Simone und ich haben das Schützenfestwochenende richtig genossen. Ich kann es nur empfehlen: Jeder Schützenbruder sollte das mal erleben“, so Leine. Und appellierte an die Rhoder: „Wie sollten mehr mitmachen, mehr ansprechbar sein und damit dafür sorgen, dass gute Traditionen und das Vereinsleben im Dorf erhalten bleiben.“ Für die musikalische Gestaltung sorgte auch in diesem Jahr wieder der Musikverein Rehringhausen, unter der Leitung von Christoph Scheppe.

Als Zugabe hatte sich Dirigent Scheppe spontan eine Aktion ausgedacht. Aufgrund der besonderen Konstellation in Rhode, durfte Major und Vorsitzender Klaus Döppeler (auch aktueller Prinz Klaus I.) ein Karnevalsmedley der „Höhner“ dirigieren. Im Anschluss daran ging der Taktstock an König Mark Leine – auch Vorsitzender des RCC – der den Regimentsgruß dirigieren durfte. Nach dem Konzert spielte die BigBand des Musikvereins und sorgte weiterhin für gute Stimmung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare