„Jojo und die Musikmaschine“

Kinderorchester NRW gibt Benefizkonzert zu Gunsten des Kinderhospizvereins

Das Kinderorchester Nordrhein-Westfalen besteht aus Nachwuchsmusikern im Alter von 10 bis 14 Jahren.

Olpe. Die Lions Clubs „Olpe-Kurköln“ und „Olpe am Biggesee“ präsentieren in Zusammenarbeit mit der Musikschule und der Kulturabteilung der Stadt Olpe ein großes Benefizkonzert unter dem Motto „Kinder für Kinder“. Das Kinderorchester Nordrhein-Westfalen besteht aus Nachwuchsmusikern im Alter von 10 bis 14 Jahren, die sich in ihrer Freizeit treffen und anspruchsvolle sinfonische Musik einstudieren. In ganz NRW kann man sich von der beachtlichen Qualität und großen Spielfreude dieses in Deutschland einzigartigen Orchesters anlässlich einiger Konzerte überzeugen.

Auch in Olpe wird das Kinderorchester NRW nun Station machen. Am Sonntag, 14. Mai, um 11  Uhr wird in der Stadthalle Olpe das neue Programm „Jojo und die Musikmaschine“ zur Aufführung kommen. „Jojo und die Musikmaschine“ wird von einer Schauspielerin und dem Orchester dargeboten, wobei das Orchester hauptsächlich den Part der Musikmaschine übernimmt. Der Reiz des Werkes besteht in der Vielschichtigkeit der musikalischen Aufgaben: Es gibt eigenständige Sätze, untermalende Musik und Klangeffekte, die genau platziert werden müssen. Außerdem spielen die jungen Musikerinnen und Musiker Auszüge aus großen sinfonischen Werken, mit denen in einigen Passagen des Stückes recht frei umgegangen wird. Die Darstellerin (Jojo) führt spielerisch durch die Geschichte, wobei das Grundthema „Was ist Heimat/Herkunft und worüber identifizieren wir uns damit?“ einen Bezug auch zu aktuellen Debatten herstellt. Der erhobene Zeigefinger bleibt dabei aber unten, denn schließlich geht es vor allem um die Musik. Und die lebt unter anderem gerade von der Aufweichung und Überschreitung der Grenzen.

Es erklingen u. a. der 1. Satz aus Beethovens 5. Sinfonie, der Bolero von Ravel sowie weitere bekannte Motive von Mozart und Schumann. Das Orchester steht unter der Leitung von Witolf Werner, 1978 in Mönchengladbach geboren und seit 2005 gefragter und viel beschäftigter Kapellmeister an bekannten deutschen und österreichischen Musiktheatern und Konzerthäusern.

Der Reinerlös des Konzertes wird dem Kinderhospizverein Olpe zur Verfügung gestellt. Karten gibt es im Rathaus Olpe, im Reisebüro Harnischmacher, im Tourismusbüro Olpe-Aktiv und im Büro der Musikschule der Stadt Olpe (Altes Lyzeum). Der Eintrittspreis beträgt 12 Euro, Schüler und Studenten zahlen 6 Euro.

Am Samstag, 13. Mai, einen Tag vor dem Konzert, bietet die Musikschule in der Stadthalle Olpe von 14 bis 17 Uhr die Möglichkeit, sich umfassend über alle mit dem Musikunterricht zusammenhängenden Themen wie Instrumente, Unterrichtsformen, Gebühren usw. zu informieren. Die Instrumente können ausprobiert und angehört werden. Die anwesenden Musikschullehrer stehen für Hilfestellungen und Beratungsgespräche gern zur Verfügung. Außerdem können Interessierte an diesem Nachmittag von 15 bis 16 Uhr die Generalprobe des Kinderorchesters NRW im Großen Saal der Stadthalle verfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare