"klassetanz" sorgt für Elan

Mit Schwung und Spaß bei der Sache: Kinder tanzen für ihr Leben gern.

Mit dem Spaß kommt die ganzheitliche Förderung von selbst. Hier liegt der Ansatz des Tanzvereins "klassetanz" in Olpe, in dem professionelle Tanzlehrerinnen schon die Kleinsten mit großer Freude in Schwung bringen.

Denn den richtigen Umgang mit dem eigenen Körper, mit Bewegung und Rhythmik zu erlernen, davon haben die Kinder ihr Leben lang etwas.

Nicht nur die Erhaltung der Gelenkigkeit, das Verbessern der Körperhaltung, auch die Entwicklung von Selbstbewusstsein und ein natürliches Auftreten werden spielerisch gefördert.

Beim "Pampers-Tanzen" kommen die jüngsten Teilnehmer bereits im Alter von etwa 20 Monaten in Begleitung einer Bezugsperson und lernen ganz spielerisch das Tanzen.

Die Kinder werden an kleine Partnertänze, Sing - und Fingerspiele herangeführt, die die Rhythmusfähigkeit schulen und das soziale Verhalten unterstützen. Mit leichter Gymnastik und Partnerübungen wird die motorische Entwicklung gefördert.

Die Kindergartenkinder abdrei Jahren lernen - nun ohne Bezugsperson - weitere Partner-,Sing-, Tanz- und Bewegungsspiele, die ersten Grundpositionen, sowie kleine Tanzfolgen für den ersten "großen Auftritt" vor Mama und Papa. Gezielte Gymnastik und aktive Entspannung gehören nun zu jeder Tanzstunde dazu.

Tanzen wie die richtigen Stars

Die Vorschulkinder schließlich lernen neue Positionen, Schritte, Bewegungen, Haltung, Rhythmen und Zählweisen für das Tanzen in Formationen, sowie Gruppentänzen und Patomimenspiele.

Für die Grundschüler geht es mit coolen Moves und fetziger Musik im Unterricht ab. Die Bewegungsabläufe werden im Schwierigkeitsgrad gesteigert und in Choreographien verarbeitet.

2010 konnten sich so zwei Formationen über die Westdeutsche Meisterschaft zum Deutschland Cup und die Jugendliche Formation "One Vision" bis zur Deutschen Meisterschaft im Hip Hop und Video Clip Dancing hoch tanzen. Für die Kinder die nicht am Turniertraining teilnehmen möchten, bietet der Verein die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tanzsport-Verband (DTV) die Tanzsportabzeichen in Bronze, Silber, Gold und Gold mit Kranz zu ertanzen. Gemeinsam in der Gruppe wird das Können gezeigt und zur Bestätigung der Leistung bekommen die Tänzer neben den Anstecknadeln natürlich auch eine Urkunde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare