1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Olpe

Klebstoff und Löschwasser

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Unter der Leitung von Christian Hengstebeck lernen die Mitglieder der Feuerwehr-AG die Welt der Feuerwehr kennen. Dazu gehört auch, wie man einen Schlauch schnell ausrollt.
Unter der Leitung von Christian Hengstebeck lernen die Mitglieder der Feuerwehr-AG die Welt der Feuerwehr kennen. Dazu gehört auch, wie man einen Schlauch schnell ausrollt.

Drei neue Arbeitsgemeinschaften hat es zu Beginn dieses Schuljahres an der St.-Franziskus-Schule gegeben: Judo, Chemie und Feuerwehr. Jetzt nach dem ersten Vierteljahr war es an der Zeit ein erstes Fazit zu ziehen.

„Mit dem Start der neuen Arbeitsgemeinschaften sind wir sehr zufrieden. Die Schüler sind mit Freude bei der Sache.“, berichtet Schulleiterin Dr. Gerlis Görg. Besonders froh ist sie über die Vielfalt der neuen Angebote. Die Chemie und Judo finden als Wahlpflichtangebote statt und ergänzen so die weiteren Angebote, wie zum Beispiel Fußball, Chor oder Kunst. Dabei untersuchen die Schülerinnen und Schüler in der Chemie-AG von Lehrerin Beata Siegmund in einfachen Versuchen Phänomene und Stoffe aus dem Alltag. Dazu gehören die Herstellung eigener Klebstoffe oder die Wirkung von Waschmitteln. Vor allem geht es um die Begeisterung und das Interesse für die Naturwissenschaften.

Die ersten Schritte auf der Judo-Matte machen dagegen die Teilnehmer der Judo-AG. Nach den ersten drei Monaten beherrschen sie nun die ersten Wurf- und Haltetechniken und können in kleinen Übungskämpfen ihre Kräfte spielerisch messen. „Judo ist ein großartiger Sport, der den Kindern die Möglichkeit bietet, nach festen Regeln ihre Kräfte zu messen“, erklärt Lehrer Manuel Cordes. Er besitzt eine Trainer-C-Lizenz in dieser Sportart und engagiert sich seit vielen Jahren als Trainer der Judo-Abteilung des TV Attendorn. Nun streben die jungen Sportler ihre erste Gürtelprüfung zum weiß-gelben Gürtel im neuen Jahr an.

Die Feuerwehr-AG ist dagegen eine Arbeitsgemeinschaft, die Schüler der Klassen 5 und 6 zusätzlich besuchen können. „Dieses Angebot entstand durch die Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr Olpe.“, erklärt Schulleiterin Dr. Gerlis Görg. Der Wehrführer der Olper Feuerwehr Christian Hengstebeck führt die Mädchen und Jungen in die Welt der Feuerwehr ein. Aufgabengebiete und Struktur der Feuerwehr sind ebenso Thema wie die Gerätekunde und der Brandschutz. Besonders begeistern die Feuerwehrschüler die Praxiseinheiten im Olper Feuerwehr-Haus. Dort lernen sie die Gerätschaften vor Ort kennen und üben kleine Einsatzszenarien.

Klebstoffe in Eigenproduktion, Schüler, die im Haltegriff schwitzen, und Blaulicht: Die Arbeitsgemeinschaften für die Klassen 5 und 6, die von Schülern des Realschulzweiges und des Gymnasialzweiges gemeinsam besucht werden, haben an der St.-Franziskus-Schule ist in diesem Schuljahr attraktive Neuzugänge erhalten.

Auch interessant

Kommentare