DRK-Mehrgenerationenhaus und Lebenshilfe NRW überraschen

Kleine Präsente zum europäischen Tag des Nachbarn

Zahlreiche Nachbarn nahmen die kleine Aufmerksamkeit des DRK-MGH und der Lebenshilfe NRW dankend entgegen.
+
Zahlreiche Nachbarn nahmen die kleinen Aufmerksamkeiten des DRK-MGH und der Lebenshilfe NRW dankend entgegen.

Gemeinsam feierten das DRK-Mehrgenerationenhaus und die Lebenshilfe NRW am vergangenen Freitag den europaweiten Tag des Nachbarn. 

Olpe/Wenden - „Wir haben insgesamt 120 Karten geschrieben, um unsere Nachbarn dazu einzuladen, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr eine kleine Aufmerksamkeit abzuholen“, berichtete Karin Blumentrath vom DRK-MGH. „Die Aktion soll zeigen, dass wir für unsere Nachbarn da sind“, ergänzte Anna Elberg von der Lebenshilfe, die die Aktion ebenfalls auf ihre Wohneinrichtungen in Olpe und Wenden erweiterte.

Dadurch, dass die Aktion über den ganzen Tag verteilt war, entstannt ein kontinuierlicher Besucherstrom am Mehrgenerationenhaus. „Somit konnten auch die Abstandsregeln eingehalten werden“, versichert Blumentrath. Zur Verfügung gestellt wurden die Würstchen, Blumen und Kosmetiktäschchen von Dornseifer, Müller, Rossmann, Obi und DM. Bis mittags freuten sich so schon 60 der 120 eingeladenen Nachbarn über die kleine Aufmerksamkeit.

Parallel zur Präsentausgabe versammelte sich aufgrund des tollen Wetters auch die Singgruppe des Seniorenhauses Gerberweg von Christiane Schrage und untermalte die Aktion musikalisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare