"Kölsche Tön" in Olpe

"Kölsche Tön" gibt es wieder am kommenden Samstag, 21. August in der Kölner Straße in Olpe - und das jetzt schon zum fünften Mal.

Beginn ist um 12 Uhr, natürlich mit kölschen Tönen. Nach der einstündigen Musikpause, während der Abendmesse in der Martinuskirche, dann ab 19 Uhr wieder kölsche Tön und andere.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Ein Festzelt mit Stühlen und Tischen sorgt auch bei evtl. schlechtem Wetter für "trockene Füße".

Der Reinerlös der Veranstaltung ist wie immer für Olper Kindergärten bestimmt, wie zum Beispiel für das Klettergerüst im Marienkindergarten. Der Dank der Kindergärten nach den Festen der vergangenen Jahre hat gezeigt, dass sie sich sehr über die eigentlich unverhoffte Spende freuen, die sie sinnvoll zu verwenden wissen.

Veranstalter sind die "Freunde der Bierstube"; sie hoffen auf viele Besucher, damit der stattliche Reinerlös der Veranstaltung des letzten Jahres noch übertroffen wird.

Alle Mitwirkenden engagieren sich unentgeltlich für diesen guten Zweck.

Die Kölner Straße in Olpe ist während der Veranstaltung ab der Einmündung Frankfurter Straße bis zur Westfälischen Straße für den Autoverkehr gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare