Vier Verkehrssicherheitstage auf der Griesemert

„Komm zurück!“

Organisatoren der Kreispolizeibehörde begrüßen die jungen Erwachsenen und bereiten sie auf den Tag vor.

Für zahlreiche Schul- und Berufsschulklassen starteten gestern die Verkehrssicherheitstage auf dem Verkehrsübungsplatz auf der Griesemert. Vom 25. bis 28. August sollen neue, wichtige Fahrpraxistipps erlernt und Grenzen aufgezeigt werden.

Zur Begrüßung richtete der Landrat des Kreises Olpe, Frank Beckhoff, das Wort an die 18- bis 24-jährigen Teilnehmer, die die größte und anfälligste Gefahrengruppe im Straßenverkehr darstellen.

Durch mangelnde Fahrpraxis und Erfahrung sowie Selbstüberschätzung ist diese Altersgruppe besonders anfällig für Verkehrsunfälle. Durch das Fahrsicherheitstraining sollen Grenzen der Fahrphysik, Wissen und zahlreiche neue Erfahrungen trainiert werden. Mit Unterstützung der Kreisverkehrswacht, der Kreispolizeibehörde, des DRK, der AOK und der Feuerwehr soll ein lehrreiches, actionreiches und informatives Angebot präsentiert werden.

Das Motto „Komm zurück!“ soll als Appell gelten, sicher und gesund nach Hause zu kommen, sobald sich die jungen Fahrer hinter das Steuer begeben.

Von den Verkehrssicherheitstagen profitieren sicherlich nicht nur Fahranfänger, sondern letztendlich alle Verkehrsteilnehmer. (Von Ina Zeppenfeld )

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare