Sachschaden im dreistelligen Bereich

Kontrolle über das Motorrad verloren: Vater und Sohn bei Verkehrsunfall verletzt

+
Symbolfoto.

Olpe. Bei einem Verkehrsunfall „In der Wüste“ wurden am Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr ein 52-jähriger Motorradfahrer und sein 13-jähriger Sohn verletzt.

Nach Zeugenangaben war das Verkehrsaufkommen „sehr dicht und der Vater musste verkehrsbedingt das Krad abbremsen.“ Nach eigenen Angaben geriet ihm dabei das Vorderrad aus de Kontrolle. 

„Das Motorrad fiel nach links weg und rutschte einige Meter über den Asphalt“, erkärt die Polizei. Sowohl der Fahrer als auch der Beifahrer erlitten Verletzungen, sodass sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurden. 

Die L512 war für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Bereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare