Stadtmarketing ruft zum Mitmachen auf

„I love Olpe – meine Wundertüte“: Mehr Solidarität für den Einzelhandel

Stellten die Wundertüten vor: Silke Niederschlag, Raphael Jürgens und Angelika Heuel vom Team Olpe Aktiv.
+
Stellten die Wundertüten vor: Silke Niederschlag, Raphael Jürgens und Angelika Heuel vom Team Olpe Aktiv.

„Jeder hat sein Päckchen zu tragen. Hol du dir deins!“ lautet eine Aktion von Olpe Aktiv. Mit dieser Idee bittet der Stadtmarketingverein alle Bürger, Freunde, Kollegen und Heimat-Shopper zu Solidarität.

Olpe - Es wird noch dauern bis die meisten Geschäfte und Gastronomiebetriebe wieder ihre Türen öffnen können. So kam in der ersten Online-Kreativrunde von Olpe Aktiv gleich von mehreren Unternehmern der Wunsch auf nach mehr Zusammenarbeit untereinander und einer daraus resultierenden Bündelung der Kräfte.

„Wir haben die Idee direkt aufgegriffen und kurzum die Solidaritätsaktion ,I love Olpe – meine Wundertüte’ ins Leben gerufen. Hier liefern uns Olper Einzelhändler, Dienstleister, Freizeit- und Gastronomiebetriebe Waren oder Gutscheine im Wert von je 5 bis 10 Euro in die Geschäftsstelle. Wir packen diese zusammen und geben als Vermittler dann anschließend die Überraschungspakete im Wert von 30 und 50 Euro an alle, die Olpe genauso lieben wie wir“, erklärt Silke Niederschlag vom Team Olpe Aktiv. Der Erlös wird den beteiligten Firmen umgehend 1:1 gutgeschrieben. Die Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen zeigte sich von der Idee so begeistert, dass sie spontan die Kosten für 500 hochwertige Tragetaschen übernahm.

Mit zusätzlichen „Olper Mark“

Olpe Aktiv leistet einen Beitrag zur Wundertüte und bereichert das kleine Päckchen um 5 Euro und das große um 10 Euro Olper Mark. Zusätzlich enthält jede Überraschungstüte eine Losnummer, die zur Teilnahme an einem Gewinnspiel berechtigt. Der Mehrwert dieser Tasche ist somit auf verschiedene Weise gegeben. „Das wichtigste ist aber das Signal für die Solidarität,“ so Peter Enders, Vorsitzender von Olpe Aktiv.

Bestellungen nimmt das Team von Olpe Aktiv ab sofort sowohl telefonisch unter Tel. 02761/83-1900 als auch per E-Mail an touristikbuero@olpe.de entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare