Praxiskurs bei Olpe bioLogisch sehr gefragt

Mähen mit der Sense

Die Teilnehmer leisteten beim Mähen mit der Sense ganze Arbeit.

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Sensenverein bot Olpe bioLogisch kürzlich einen Praxiskurs „Mähen mit der Sense“ an.

Olpe.

Unter Anleitung des erfahrenen Sensenlehrers Hartmut Winkels wurde den Teilnehmern gezeigt, wie die Blumenwiese, der Obstgarten oder schwer zugängliche Stellen im Garten umweltfreundlich mit der Sense gemäht werden können. In vielen Haushalten sind zwar noch Sensen vorhanden, jedoch das Wissen und handwerkliche Können früherer Generationen ist verloren gegangen. Damit die Sense „wie von selbst“ durch das Gras gleitet, muss sie richtig gehalten und im Radius bewegt werden. Sensenbaum und Griffe müssen auf das eigene Maß eingestellt, das Sensenblatt gedengelt und gewetzt werden. Außerdem bietet sich das Mähen mit der Sense als kostengünstige Alternative zu jedem anderen Handwerkszeug an. Eine Grundausstattung ist bereits für etwa 100 Euro zu kaufen und hält Jahrzehnte.

Ein Dengelkurs, ebenfalls unter Leitung von Hartmut Winkels, wird am Samstag, 24. Oktober, angeboten. Kosten: 40 Euro.

Anmeldungen bei Sabine Melzer-Baldus, % 02761/831254, s.melzer@olpe.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare