Maria Kreuz und Else Mertens 70 Jahre in kfd

In der Juliversammlung ehrte die Frauengemeinschaft St. Martinus Olpe langjährige Mitglieder und Helferinnen.

Ganz im Zeichen von Jubilarehrung stand die Mitgliederversammlung der Frauengemeinschaft St. Martinus Olpe im Monat Juli.

Bereits seit 70 Jahren sind zwei Olper Frauen Mitglied in der kfd St. Martinus. 1940, ein Jahr nach Kriegsbeginn, traten Maria Kreuz und Else Mertens ? beide aus Olpe ? in den damaligen "Mütterverein" ein. Leider konnten beide Frauen aufgrund ihres hohen Alters die Ehrung nicht persönlich entgegennehmen. Sie bekommen in Kürze jedoch Besuch von einer Mitarbeiterin, um Urkunde und einen Blumengruß zu überreichen.

60 Jahre Mitglied in der kfd sind acht Frauen, drei von ihnen nahmen an der feierlichen Jubilarehrung im Lorenz-Jaeger-Haus teil. Auf stolze 50 und 40 Jahre Mitgliedschaft könnn jeweils 18 Frauen zurückblicken. Alle erhielten als Dank für ihre langjährige Treue vom Vorstand eine Urkunde und eine Rose.

Zu Beginn stellte Elisabeth Greven insbesondere den Jubilarinnen die Arbeit der kfd St. Martinus sowie das Vorstands-Team vor. Die kfd ist über 100 Jahre alt, hat derzeit etwa 680 Mitglieder, die insgesamt von 65 Mitarbeiterinnen im Besuchsdienst betreut werden.

Ein Blick auf die Altersstruktur zeigt, dass der Anteil der älteren Mitglieder überwiegt. Daher ging nochmals die Bitte an alle Frauen, Töchter, Schwiegertöchter und andere jüngere Frauen anzusprechen und für eine Mitgliedschaft zu werben. Das jeweilige Halbjahresprogramm bietet Veranstaltungen zu Themen, die auch jüngere Frauen interessieren.

Dieter Moers, Organist der Martinus-Gemeinde, umrahmte mit einigen bekannten Musikstücken am Klavier gekonnt die Veranstaltung.

Nicht vergessen wurden auch die Mitarbeiterinnen, die schon viele Jahre ehrenamtlich ihren Bezirk betreuen und auch so manche Aufgaben für die Kirchengemeinde übernommen haben. Bereits 35 Jahre dabei ist Hildegard Hähner aus Dahl; Liesel Feldmann vom Kettelerweg ist bereits 30 Jahre kfd-Mitarbeiterin. Für 25-jährige Mitarbeit wurden Marlies Schwarte und Ingrid Stemmer geehrt; 20 Jahre ist Gertrud Würde aus Dahl dabei und 10 Jahre Gabi Wolff aus Olpe.

Präses Pfarrer Steiling dankte allen Jubilarinnen und ermunterte sie zur weiteren Mitarbeit, nicht nur in der kfd, sondern auch in der Pfarrgemeinde und stellte die schwierige Situation der katholischen Kirche dar.

Zum Abschluss erinnerte das Vorstandsteam an die Muggelkirmes im September und bat um engagiertes Kuchenbacken für das kfd-Café.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare