Vorlesungen beginnen

MittwochsAkademie öffnet im Alten Lyzeum Olpe ihre Türen

Wer sich in verschiedenen Bereichen Durchblick verschaffen will, wird vielleicht in der MittwochsAkademie fündig, die am 3. Mai beginnt.
+
Wer sich in verschiedenen Bereichen Durchblick verschaffen will, wird vielleicht in der MittwochsAkademie fündig, die am 3. Mai beginnt.

Kreis Olpe. Die MittwochsAkademie der Universität Siegen startet am kommenden Mittwoch, 3. Mai, ins Sommersemester. Veranstaltungsort ist unter anderem das Alte Lyzeum in der Franziskanerstraße in Olpe. Die Vorlesungszeit endet am 12. Juli,

In Olpe beginnt das Programm mittwochs von 9 bis 10.30 Uhr mit der Veranstaltung „Offen? Abgeschottet? – Neue gesellschaftliche Konfliktlinien“ bei Prof. Dr. Gerhard Hufnagel. Im Anschluss findet die Veranstaltung von Prof. Dr. Friedhelm Decher von 11 0 bis 12.30 Uhr zum Thema „Die Kunst und Kraft, vergessen zu können“ statt. 

Nach der Mittagspause beginnt um 14 Uhr bei Dr. Bernd Schulte das Seminar „Literatur der ‚Post-Transitionsphase‘: Die DDR in literarischen Texten nach der sogenannten Wendezeit“. Im Zentrum dieser Veranstaltung stehen Texte, die nach dem Mauerfall geschrieben wurden und vielleicht eine neue Art deutscher Literatur bilden. Ob eine solche Kategorisierung zulässig ist, soll nach gemeinsamer Leseerfahrung im Plenum diskutiert werden. 

Von 16 bis 17.30 Uhr besteht die Möglichkeit, die Veranstaltung „Kulturgeschichte der Technik VI – Atombombe (1945) – Internet (2000)“ bei Prof. Dr. Jürgen Keller zu besuchen. 

In örtlichen Buchhandlungen liegt ein kostenloses Programmheft zur Information aus, das auch unter www.uni-siegen.de/wissenstadt einsehbar ist und zum Download bereit steht. Darin finden sich auch die einzelnen Kurse des Zusatzangebotes – Lehrveranstaltungen aus dem Normal-Programm der Universität, die für Hörer der Mittwochsakademie geöffnet sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare