Miteinander reden

Die Diakonie Ruhr-Hellweg lädt zum Trialog ein. Am Mittwoch, 26. Mai, findet von 19.30 bis 21 Uhr wieder das Treffen der Trialog-Gruppe statt. Veranstaltungsort ist das Katharina-Zell-Haus, in Schmallenberg, Werper Straße.

An diesem Tag treffen sich psychisch kranke Menschen, Angehörige, Mitarbeiter psychiatrischer Einrichtungen und an der Thematik interessierte Bürger. Die Veranstaltungsreihe wird von der ev. Pfarrerin Sabine Fähnrich, Seelsorgerin der Westfälischen Klinik Marsberg, moderiert. Besonders freut sich die Gruppe, dass sie seit langem auch wieder durch die katholische Kirche ergänzt wird. Nach dem Motto "Einander zuhören - miteinander reden - voneinander lernen" steht der Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden im Vordergrund.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Neue Teilnehmer sind willkommen. Die Veranstaltungsreihe wird von der Kontakt- und Beratungsstelle für psychisch Erkrankte der Diakonie organisiert und in Kooperation mit dem Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen-Lippe angeboten. Informationen zu der Veranstaltung und anderen Angeboten der Kontakt- und Beratungsstelle beantwortet die Kollegin Petra Oldenburg unter Tel.: 02972/47757.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare